Hauptinhalt

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

DATENSCHUTZINFORMATIONEN

NYX Professional Makeup / L’ORÉAL DEUTSCHLAND GMBH

L’Oréal legt größten Wert auf Ehrlichkeit und Transparenz. Dies gilt in besonderer Weise für den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. Diese Datenschutzinformationen erläutern Ihnen, wie Ihre personenbezogenen Daten von uns verarbeitet werden.

UNSER DATENSCHUTZVERSPRECHEN

  1. Wir respektieren Ihre Privatsphäre und Entscheidungen. 
  2. Wir stellen sicher, dass Privatsphäre und Sicherheit Bestandteil all unserer Handlungen sind. 
  3. Wir schicken Ihnen keine unerwünschten Marketingmitteilungen zu: Sie können Ihre Meinung jederzeit ändern. 
  4. Wir werden Ihre Daten niemals Dritten anbieten oder verkaufen. 
  5. Wir verpflichten uns, Ihre Daten sicher aufzubewahren, auch durch die Zusammenarbeit mit vertrauensvollen Partnern. 
  6. Wir verpflichten uns zu Offenheit und Transparenz bezüglich der Nutzung Ihrer Daten. 
  7. Wir werden Ihre Daten nicht verarbeiten, ohne Sie darüber zu informieren.
  8. Wir respektieren Ihre Rechte und werden stets unser Bestes geben, Ihren Wünschen im Einklang mit unseren rechtlichen und wirtschaftlichen Verantwortlichkeiten so weit wie möglich nachzukommen.

Im Folgenden erfahren Sie, welche Arten personenbezogener Daten wir über Sie erheben und speichern, wie wir sie nutzen, mit wem wir sie teilen, wie wir sie schützen und welche Rechte Sie an Ihren personenbezogenen Daten haben. Die verwendeten Begriffe sind nicht geschlechtsspezifisch.

Diese Datenschutzinformationen gelten für alle von der L‘Oréal Deutschland GmbH, Geschäftsbereich NYX Professional Makeup, durchgeführten Verarbeitungen personenbezogener Daten, sowohl im Rahmen der Erbringung unserer Leistungen als auch insbesondere auf unseren Webseiten, in mobilen Applikationen sowie innerhalb externer Onlinepräsenzen, wie z.B. unserer Social-Media-Profile (nachfolgend zusammenfassend bezeichnet als "Webservices“). Bitte beachten Sie, dass Sie für den Besuch unserer Website mindestens 16 Jahre alt sein müssen. Für weitere auf dieser Website angebotene Leistungen, z.B. unsere digitalen Services oder die Anmeldung zum Newsletter, müssen Sie 18 Jahre alt sein.

Bitte beachten Sie auch, dass natürlich nicht alle der beschriebenen Situationen auf Sie zutreffen müssen. Wir geben Ihnen im Folgenden einen Überblick über die möglichen Szenarien, in denen wir miteinander interagieren können. Je nachdem, wie Sie mit uns interagieren, können eine oder mehrere dieser Situationen für Sie gelten. Sollten Sie dennoch Verständnisfragen oder sonstige Rückfragen zum Datenschutz bei L'Oréal haben, können Sie sich gerne an unseren Datenschutzbeauftragten wenden und diesen unter [email protected] oder den weiteren, unten angegebenen Kontaktdaten kontaktieren.

Für Begrifflichkeiten, wie z.B. „personenbezogene Daten“ oder „Verarbeitung“ sind die gesetzlichen Definitionen aus Art. 4 DSGVO maßgebend. Wir behalten uns vor, die Datenschutzerklärung mit Wirkung für die Zukunft anzupassen, insbesondere im Fall der Weiterentwicklung der Website, bei der Nutzung neuer Technologien oder der Änderung der gesetzlichen Grundlagen bzw. der entsprechenden Rechtsprechung. Wir empfehlen Ihnen, die Datenschutzinformationen von Zeit zu Zeit zu lesen und einen Ausdruck bzw. eine Kopie zu Ihren Unterlagen zu nehmen. Wir informieren Sie, sobald durch die Änderungen eine Mitwirkungshandlung Ihrerseits (z.B. Einwilligung) oder eine sonstige individuelle Benachrichtigung erforderlich wird.

WER WIR SIND

Verantwortlicher im Sinne des Datenschutzrechts (Art. 4 Nr. 7 DSGVO) für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist die

L’ORÉAL Deutschland GmbH

NYX Professional Makeup

Johannstr. 1

40476 Düsseldorf

(im Folgenden „L'Oréal Deutschland“, „wir“ oder „Verantwortlicher“).

Zu L'Oréal Deutschland gehören verschiedene Marken und Produkte. Nähere Informationen zu L'Oréal Deutschland und den Marken finden Sie hier.

L'Oréal Deutschland ist zudem Teil der L'Oréal-Gruppe, die weltweit in 140 Ländern tätig ist. Weitere Informationen zur L'Oréal-Gruppe finden Sie hier: http://www.loreal.com/group.

L'Oréal Deutschland hat einen Datenschutzbeauftragten bestellt, den Sie zu allen Fragen zu Rate ziehen können, die mit der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten oder der Wahrnehmung ihrer Rechte gemäß DSGVO, BDSG und sonstiger datenschutzrechtlichen Bestimmungen im Zusammenhang stehen. Der Datenschutzbeauftragte ist unter folgenden Kontaktdaten erreichbar: datenschutz[at]loreal.com oder postalisch unter L'Oréal Deutschland GmbH, Datenschutzbeauftragter, Johannstr. 1, 40476 Düsseldorf.

WAS SIND PERSONENBEZOGENE DATEN?

„Personenbezogene Daten“ sind Informationen oder Teile davon, durch die Sie entweder unmittelbar (z.B. durch Ihren Namen) oder mittelbar (z.B. durch pseudonymisierte Daten wie eine einmalige ID) identifiziert werden können. Dies bedeutet, dass personenbezogene Daten u.a. E-Mail-Adressen, Benutzernamen, Profilbilder, persönliche Vorlieben und Einkaufsgewohnheiten, Nutzerinhalte, Finanz- und Gesundheitsinformationen umfassen. Darunter können auch einmalig vergebene Kennungen wie die IP-Adresse Ihres Computers, die MAC-Adresse Ihres mobilen Gerätes und in Cookies gespeicherte Informationen fallen. 

Diese Datenschutzinformationen betreffen sämtliche personenbezogene Daten, die wir von Ihnen erheben und verarbeiten. 

WELCHE DATEN ERFASSEN WIR VON IHNEN UND WIE NUTZEN WIR DIESE?

Für L'Oréal sind Sie, der Verbraucher oder der Kunde, das Zentrum unseres Handelns. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören, mehr von Ihnen zu erfahren, und Produkte zu entwickeln und zu liefern, die Ihnen gefallen. Wir wissen, dass viele von Ihnen gerne mit uns sprechen und dabei Ihre personenbezogenen Daten auf vielfältige Weise mit uns teilen. 

Wie erheben oder erhalten wir Ihre Daten?

Ihre personenbezogenen Daten erheben oder erfassen wir über unsere Webseiten, Formulare, Apps, Geräte, L‘Oréal-Produkte oder Markenseiten in den sozialen Medien oder auf sonstige Weise (einzeln oder zusammenfassend auch unsere „Webservices“ genannt). Manchmal stellen Sie uns die Daten unmittelbar zur Verfügung, z.B. bei der Erstellung eines Accounts oder der Kontaktaufnahme zu uns. Zudem erfassen wir personenbezogene Daten möglicherweise über unsere Webseiten, Formulare, Apps, Geräte oder Markenseiten in den sozialen Medien. Daneben erhalten wir Ihre Daten von Dritten, einschließlich anderen L’Oréal-Konzerngesellschaften. 

Was sind die maßgeblichen Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung Ihrer Daten?

Maßgebliche Rechtsgrundlagen nach der DSGVO: Im Folgenden erhalten Sie eine Übersicht der Rechtsgrundlagen der DSGVO, auf deren Basis wir personenbezogene Daten verarbeiten. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass neben den Regelungen der DSGVO nationale Datenschutzvorgaben in Ihrem bzw. unserem Wohn- oder Sitzland gelten können. Sollten ferner im Einzelfall speziellere Rechtsgrundlagen maßgeblich sein, teilen wir Ihnen diese in der Datenschutzerklärung mit.

Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten kann sein:

  • Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO): Die betroffene Person hat ihre Einwilligung in die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten für einen spezifischen Zweck oder mehrere bestimmte Zwecke gegeben.
  • Vertragserfüllung und vorvertragliche Anfragen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO): Die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen. 
  • Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO): Die Verarbeitung ist zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen. Etwa
    • die Verbesserung unserer Waren und Dienstleistungen: unsere geschäftlichen Interessen Ihre Bedürfnisse und Erwartungen besser zu verstehen und daher unsere Dienstleistungen, Seiten/Apps/Geräte, Produkte und Marken zu optimieren; 
    • Betrugsprävention: unser Interesse sicherzustellen, dass Zahlungen vollständig und ohne betrügerisches Verhalten oder Veruntreuung erfolgen; 
    • die Sicherung unserer Tools (Websites/Apps/Geräte): unser Interesse, dass unsere Tools sicher sind, sie ordnungsgemäß funktionieren und stetig verbessert werden. 
  • Rechtliche Verpflichtung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO): Die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, der der Verantwortliche unterliegt (z.B. aufgrund von handels- oder steuerrechtlichen Anforderungen). 

Nationale Datenschutzregelungen in Deutschland: Zusätzlich zu den Datenschutzregelungen der DSGVO gelten nationale Regelungen zum Datenschutz in Deutschland. Hierzu gehört insbesondere das Gesetz zum Schutz vor Missbrauch personenbezogener Daten bei der Datenverarbeitung (Bundesdatenschutzgesetz – BDSG). Das BDSG enthält insbesondere Spezialregelungen zum Recht auf Auskunft, zum Recht auf Löschung, zum Widerspruchsrecht, zur Verarbeitung besonderer Kategorien personenbezogener Daten, zur Verarbeitung für andere Zwecke und zur Übermittlung sowie automatisierten Entscheidungsfindung im Einzelfall einschließlich Profiling. Ferner können Landesdatenschutzgesetze der einzelnen Bundesländer zur Anwendung gelangen.

Nationale Datenschutzregelungen in Österreich: Zusätzlich zu den Datenschutzregelungen der DSGVO gelten nationale Regelungen zum Datenschutz in Österreich. Hierzu gehört insbesondere das Bundesgesetz zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten (Datenschutzgesetz – DSG). Das Datenschutzgesetz enthält insbesondere Spezialregelungen zum Recht auf Auskunft, zum Recht auf Richtigstellung oder Löschung, zur Verarbeitung besonderer Kategorien personenbezogener Daten, zur Verarbeitung für andere Zwecke und zur Übermittlung sowie zur automatisierten Entscheidungsfindung im Einzelfall.

Maßgebliche Rechtsgrundlagen nach dem Schweizer Datenschutzgesetz: Wenn Sie sich in der Schweiz befinden, bearbeiten wir Ihre Daten auf Grundlage des Bundesgesetzes über den Datenschutz (kurz "Schweizer DSG"). Dies gilt auch, wenn unsere Bearbeitung Ihrer Daten Sie sonst in der Schweiz betrifft und Sie von der Bearbeitung betroffen sind. Das Schweizer DSG sieht grundsätzlich nicht vor (anders als beispielsweise die DSGVO), dass eine Rechtsgrundlage für die Bearbeitung der Personendaten genannt werden muss. Wir bearbeiten Personendaten nur dann, wenn die Bearbeitung rechtmäßig ist, nach Treu und Glauben durchgeführt wird und verhältnismäßig ist (Art. 6 Abs. 1 und 2 des Schweizer DSG). Ferner werden Personendaten von uns nur zu einem bestimmten und für die betroffene Person erkennbaren Zwecken beschafft und nur so bearbeitet, dass es mit diesen Zwecken vereinbar ist (Art. 6 Abs. 3 des Schweizer DSG).

Hinweis auf Geltung DSGVO und Schweizer DSG: Diese Datenschutzhinweise dienen sowohl der Informationserteilung nach dem schweizerischen Bundesgesetz über den Datenschutz (Schweizer DSG) als auch nach der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Aus diesem Grund bitten wir Sie zu beachten, dass aufgrund der breiteren räumlichen Anwendung und Verständlichkeit die Begriffe des Schweizer DSG durch die Begriffe der DSGVO ersetzt wurden. Insbesondere statt der im Schweizer DSG verwendeten Begriffe „Bearbeitung" von „Personendaten", "überwiegendes Interesse" und "besonders schützenswerte Personendaten" werden die in der DSGVO verwendeten Begriffe „Verarbeitung" von „personenbezogenen Daten" sowie "berechtigtes Interesse" und "besondere Kategorien von Daten" verwendet. Die gesetzliche Bedeutung der Begriffe wird jedoch im Rahmen der Geltung des Schweizer DSG weiterhin nach dem Schweizer DSG bestimmt.

Wie verarbeiten wir Ihre Daten?

In der folgenden Tabelle und den anschließenden Abschnitten gehen wir auf die Fragen ein:

    1. In welchem Kontext werden Ihre personenbezogene Daten erfasst? Es wird der Vorgang beschrieben, innerhalb dessen wir Ihre Daten erheben oder verarbeiten, z.B. dann, wenn Sie einen Einkauf tätigen, sich für einen Newsletter anmelden oder eine Website besuchen. 
    2. Welche personenbezogenen Daten speichern wir über Sie möglicherweise? Es wird erklärt, welche Arten von Daten wir erfassen.
    3. Wie und zu welchen Zwecken verarbeiten wir Ihre personenbezogene Daten? Es wird erklärt, was wir mit Ihren personenbezogene Daten machen und welche Zwecke wir mit der Erfassung verfolgen.
    4. Was ist die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten? In dieser Spalte werden die Gründe erklärt, wofür wir Ihre Daten verarbeiten, z. B. dann, wenn Sie eine Dienstleistung bei uns bestellen, Sie Ihre Einwilligung erteilt haben oder wir ein berechtigtes Interesse an der Nutzung Ihrer Daten haben.

Wenn wir personenbezogene Daten erheben, kennzeichnen wir die Pflichtfelder mit einem Sternchen (*). Fehlende Angaben in Pflichtfeldern können Auswirkungen auf unsere Leistungsverpflichtung im Zusammenhang mit Waren und Dienstleistungen haben. Häufig ist es auch nicht möglich, Ihre Angaben an uns abzusenden, wenn Pflichtangaben nicht mit angegeben werden. 

Überblick über mögliche Verarbeitungssituationen und deren
Auswirkungen auf Ihre personenbezogenen Daten

In welchem Kontext werden Ihre personenbezogenen Daten erfasst?

Welche personenbezogenen Daten über Sie speichern wir möglicherweise?

Wie und zu welchen Zwecken speichern wir Ihre personenbezogenen Daten?

Was ist die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten?

Account-Erstellung und -Verwaltung

Informationen, die im Rahmen der Erstellung eines Accounts auf L’Oréal-Seiten/‑Apps, durch einen Login über soziale Medien oder im Geschäft erfasst werden.

Geschäftsaccount

Personenbezogenen Daten, die im Rahmen der Erstellung oder während der Verwaltung eines Geschäftsaccounts bei L'Oréal erhoben werden (entweder direkt durch unsere Account-Management-Teams oder z.B. auf L'Oréal-Websites/Apps).

        • Vor- und Nachname;
        • Geschlecht;
        • E-Mail-Adresse;
        • Anschrift;
        • Telefonnummer;
        • Foto;
        • Geburtsdatum oder Altersgruppe;
        • Kennung, Benutzername und Passwort;
        • Persönliche Beschreibung oder Vorlieben;
        • Bestellangaben;
        • Profil in sozialen Medien (wenn Sie den Login über soziale Medien nutzen oder uns diese personenbezogenen Daten mitteilen);


bei Geschäftsaccounts zusätzlich:

        • Der Name Ihres Unternehmens oder Ihres Arbeitgebers
        • Bankverbindung oder andere Finanzinformationen;
        • Steuernummer;
        • Mitgliedschaft in einem Berufsverband;
        • Trainingskurse (online und offline), die sie ausgewählt und/oder besucht haben;
        • Andere Informationen, die sie uns über sich selbst mitgeteilt haben (z.B. über ihre „Mein Konto“ Seite, durch Kontaktaufnahme, eine Frage über die auf einigen Websites verfügbare Chat-Funktion oder durch die Teilnahme an einer Umfrage usw.)

Zweck:

  • Verwaltung Ihrer Bestellungen;
  • Beantwortung Ihrer Fragen und sonstige Interaktion mit Ihnen;
  • Möglichkeit für Sie zur Verwaltung Ihrer Einstellungen;
  • Angebot eines Treueprogramms (hierzu beachten Sie bitte die jeweils gültigen, separaten Teilnahme- und Datenschutzbestimmungen des jeweiligen Treueprogramms);

------------------------------------------------

  • Zusendung von Marketingmitteilungen (wenn Sie uns Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben), die auf Ihr „Profil“ zugeschnitten werden (d. h. basierend auf personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen kennen, und Ihren Vorlieben);

--------------------------------------------

  • Angebot personalisierter Dienstleistungen basierend auf Basis Ihrer Angaben zu Ihren Vorlieben und persönlichen Eigenschaften, wenn Sie uns diese auf freiwilliger Basis mitgeteilt haben und in den Erhalt von kommerziellen Angeboten ausdrücklich eingewilligt haben;
  • Überwachung und Verbesserung unserer Seiten/Apps;
  • Analysen oder Erfassung von Statistiken;
  • Sicherung unserer Seiten/Apps und Schutz vor Betrug sowohl für Sie als auch für uns;
  • Verwaltung von Ausschreibungen, Werbemaßnahmen, Umfragen oder Wettbewerben, an denen Sie teilnehmen.
  • Verarbeitung und Nachverfolgung Ihrer Bestellung, einschließlich der Zusendung der Produkte an die Anschrift, die Sie angegeben haben;
  • Vertragserfüllung

Um für Sie die Dienstleistungen zu erbringen, die Sie verlangt haben (z. B. Erstellung eines Accounts, Teilnahme an einer Umfrage oder Kauf eines Produkts).

------------------------------------------

  • Einwilligung

Um Ihnen kommerzielle Kommunikation zuzusenden.

--------------------------------------------

  • Berechtigte Interessen

Um zu gewährleisten, dass unsere Seiten/Apps sicher bleiben, um diese vor Betrug zu schützen und um Ihre Bedürfnisse und Erwartungen besser verstehen und dementsprechend unsere Dienstleistungen, Produkte und Marken verbessern zu können.

Anmeldung zum Newsletter und zu kommerzieller Kommunikation

        • Vor- und Nachname;
        • E-Mail-Adresse;
        • Persönliche Beschreibung oder Vorlieben;
        • Profil in sozialen Medien (wenn Sie den Login über soziale Medien nutzen oder uns diese personenbezogenen Daten mitteilen).

Zweck:

  • Zusendung von Marketingmitteilungen (wenn Sie uns Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben), die auf Ihr „Profil“ zugeschnitten werden (d. h. basierend auf personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen kennen, und Ihren Vorlieben);
  • Führen einer aktualisierten Sperrliste, wenn Sie nicht kontaktiert werden möchten;
  • Analysen oder Erfassung von Statistiken.

  • Einwilligung

Um Ihnen unmittelbar Marketingmaterialien zuzusenden.

  • Berechtigtes Interesse

Um Marketingkommunikation auf Kunden zuzuschneiden, deren Wirkung besser zu verstehen und sicherzustellen, dass Sie die relevantesten Erfahrungen machen, damit wir Ihre Bedürfnisse und Erwartungen besser verstehen und darum unsere Dienstleistungen, Produkte und Marken verbessern können.

  • Rechtliche Gründe

Um Ihre Daten in einer Sperrliste zu speichern, wenn Sie uns gebeten haben, Ihnen keine direkten Marketingmitteilungen mehr zuzuschicken.

Käufe

Informationen, die im Rahmen des Kaufprozesses über die L’Oréal-Seite/‑App/‑Seiten in den sozialen Medien oder im Geschäft erfasst werden

        • Vor- und Nachname;
        • E-Mail-Adresse;
        • Anschrift (Lieferung und Rechnung)
        • Telefonnummer;
        • Persönliche Beschreibung oder Vorlieben;
        • Profil in sozialen Medien (wenn Sie den Login über soziale Medien nutzen oder uns diese personenbezogenen Daten mitteilen);
        • Transaktionsdaten, einschließlich der gekauften Produkte;
        • Zahlungsinformationen; oder
        • Frühere Käufe.

Zweck

  • Kontaktaufnahme, um Ihre Bestellung abzuwickeln, wenn Sie Ihren Einkaufswagen gespeichert oder Produkte in den Einkaufswagen gelegt haben, ohne den Bezahlvorgang abgeschlossen zu haben;
  • Mitteilung, wenn ein Produkt, das Sie kaufen wollten, wieder verfügbar ist;
  • Verarbeitung und Nachverfolgung Ihrer Bestellung, einschließlich der Zusendung der Produkte an die Anschrift, die Sie angegeben haben;
  • Verwaltung der Bezahlung Ihrer Bestellung, wobei anzumerken ist, dass Zahlungsinformationen (Kreditkartennummer/PayPal-Informationen/Bankdaten) nicht von uns gespeichert werden, sondern unmittelbar vom Zahlungsdienstleister;
  • Verwaltung von Kontaktaufnahmen mit uns bezüglich Ihrer Bestellung;
  • Schutz der Transaktion vor Betrug, wobei anzumerken ist, dass wir die Lösung eines externen Anbieters nutzen, um Betrag aufzudecken und sicherzustellen, dass die Zahlung vollständig von Ihnen oder einer Person vorgenommen wird, die Sie bevollmächtigt haben;
  • Vervollständigung Ihres Profils, wenn Sie einen Kauf über Ihre Account-Informationen abwickeln;
  • Zufriedenheitsmessung;
  • Verwaltung von Streitigkeiten bezüglich eines Kaufs;
  • Statistiken.
  • Vertragserfüllung:

Um für Sie die Dienstleistungen zu erbringen, die Sie verlangen (Kauf).

  • Berechtigtes Interesse

Um Sie und uns vor betrügerischen Transaktionen zu schützen und sicherzustellen, dass die Zahlung vollständig und ohne Betrug oder Veruntreuung erfolgt.

  • Einwilligung

Soweit wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten, die über die zur Vertragserfüllung erforderlichen Angaben hinausgehen oder deren Verarbeitung nicht auf unsere hier genannten berechtigten Interessen gestützt werden kann, verarbeiten wir Ihre Daten nur, soweit Sie uns hierfür Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt haben.

 

Online-Browsing

Informationen, die durch Cookies oder ähnliche Technologien („Cookies“*) erhoben werden, während Sie auf L’Oréal-Seiten/-Apps oder externen Seiten/Apps surfen.

Für Informationen zu spezifischen Cookies auf einer bestimmten Seite/App und wie Sie die Nutzung einzelner Arten von Cookies einstellen und deren Nutzung zustimmen und widersprechen können, finden Sie in unseren Cookie-Einstellungen.

* Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Gerät (Computer, Tablet oder Telefon) gespeichert werden, wenn Sie im Internet sind, auch auf den Seiten der L’Oréal-Gesellschaften.

Daten in Bezug auf Ihre Nutzung unserer Seiten/Apps:

  • Zuvor besuchte Seite
  • Login-Angaben
  • Seiten, die Sie angeschaut haben
  • Dauer Ihres Besuchs
  • Produkte, die Sie ausgewählt und in den Einkaufskorb gelegt haben

Technische Informationen:

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
  • Geräteinformationen

Eine einmalige Kennung, der jedem Besucher zugewiesen wird, und das Ablaufdatum einer solchen Kennung.

Sofern relevant nutzen wir Cookies zusammen mit sonstigen personenbezogenen Daten, die Sie uns bereits mitgeteilt haben (z. B. durch frühere Käufe oder durch die Anmeldung für den E-Mail-Newsletter) oder für folgende Zwecke:

  • Verhaltensbezogene Online-Werbung:
    • um Ihnen Online-Werbung zu Produkten zu zeigen, die Sie möglicherweise interessieren, basierend auf Ihrem früheren Verhalten;
    • um Ihnen Werbung und Inhalte auf Plattformen in sozialen Medien zu zeigen.

  • Anpassung unserer Dienstleistungen an Ihre Bedürfnisse:
    • um Ihnen Empfehlungen, Marketingmitteilungen oder Inhalte basierend auf Ihrem Profil und Ihren Interessen zuzusenden,
    • um auf Sie zugeschnittene Seiten/Apps darzustellen, die sich z. B. an Ihren Einkaufswagen oder Login, Ihre Sprache und die Cookies für die Einstellung der Benutzerüberfläche erinnern (d. h. die Parameter Ihres Geräts, einschließlich der Bildschirmauflösung, der Schriftvorlieben etc.)

  • Ordnungsgemäße Funktion unserer Seiten/Apps:
    • Ordnungsgemäße Anzeige der Inhalte,
    • Erstellung und Speicherung eines Einkaufswagens
    • Erstellung und Speicherung Ihres Logins,
    • Benutzerüberflächenpersonalisierung wie die Sprache,
    • Parameters Ihres Geräts, einschließlich Ihrer Bildschirmauflösung etc.,
    • Verbesserung unserer Seiten/Apps, z. B. durch das Testen neuer Ideen.
  • Gewährleistung der Sicherheit der Seite/App und zu Ihrem Schutz vor Betrug oder Missbrauch unserer Seiten oder Dienstleistungen, z. B. durch die Beseitigung von Fehlern.

  • Anfertigung von Statistiken:
    • um zu vermeiden, dass Besucher zweimal erfasst werden;
    • um die Reaktion der Kunden auf unsere Werbemaßnahmen zu erfahren;
    • um unsere Angebote zu verbessern;
    • um zu verstehen, wie Sie unsere Seiten/Apps entdeckt haben.
  • Verbreitung unserer Inhalte über soziale Medien (Button zum Teilen soll auf der Seite angezeigt werden).
  • Berechtigtes Interesse:

Um sicherzustellen, dass wir Ihnen Seite/Apps, Werbung und Mitteilungen bieten, die ordnungsgemäß funktionieren, und wir diese stetig für Cookies verbessern, die (i) wesentlich für das Funktionieren unserer Seiten/Apps sind und (ii) genutzt werden, um unsere Seiten/Apps sicher zu halten.

  • Einwilligung

Zu sämtlichen sonstigen Cookies.

Aktionen

Informationen, die im Rahmen eines Gewinnspiels, Wettbewerbs, einer Angebotsphase, einer Musteranforderung oder Umfragen erfasst werden

        • Vor- und Nachname;
        • E-Mail-Adresse;
        • Telefonnummer;
        • Geburtsdatum;
        • Geschlecht;
        • Anschrift;
        • Persönliche Beschreibung oder Vorlieben;
        • Profil in sozialen Medien (wenn Sie den Login über soziale Medien nutzen oder uns diese personenbezogenen Daten mitteilen);
        • Sonstige Informationen, die Sie uns über sich selbst mitgeteilt haben (z. B. über ihre „Mein Account“-Seite, durch eine Kontaktaufnahme, durch die Bereitstellung Ihres eigenen Inhalts wie Fotos oder Erfahrungsberichte, eine Frage über die Chat-Funktion, die auf einigen Seiten/Apps verfügbar ist, oder die Teilnahme an einem Wettbewerb, einem Spiel oder einer Umfrage)
  • Für den Abschluss von Aufgaben, um die Sie uns gebeten haben, z. B. die Verwaltung Ihrer Teilnahme an Wettbewerben, Gewinnspielen und Umfragen, einschließlich der Berücksichtigung Ihrer Rückmeldung und Vorschläge;
  • Für statistische Zwecke.

  • Vertragserfüllung

Um für Sie die Dienstleistungen zu erbringen, die Sie verlangt haben

  • Berechtigtes Interesse

Zur Zusendung von Mitteilungen in Verbindung mit Ihrer Anfrage, damit wir Ihre Bedürfnisse und Erwartungen besser verstehen und demzufolge unsere Dienstleistungen, Produkte und Marken besser gestalten können.

  • Einwilligung

Um Ihnen unmittelbar Marketingkommunikation zuzuschicken.

Nutzerinhalte

Informationen, die erfasst werden, wenn Sie Inhalte auf einer unserer sozialen Plattformen veröffentlicht oder der Wiederverwendung unsererseits von Inhalten zugestimmt haben, die Sie auf den Plattformen in sozialen Medien veröffentlicht haben.

        • Vor- und Nachname oder Alias;
        • E-Mail-Adresse;
        • Foto
        • Persönliche Beschreibung oder Vorlieben;
        • Profil in sozialen Medien (wenn Sie den Login über soziale Medien nutzen oder uns diese personenbezogenen Daten mitteilen);
        • Sonstige Informationen, die Sie uns über sich selbst mitgeteilt haben (z. B. über ihre „Mein Account“-Seite, durch eine Kontaktaufnahme, durch die Bereitstellung Ihres eigenen Inhalts wie Fotos oder Erfahrungsberichte, eine Frage über die Chat-Funktion, die auf einigen Seiten/Apps verfügbar ist.
  • Entsprechend den von Ihnen akzeptierten besonderen Geschäftsbedingungen:

    • um Ihren Erfahrungsbericht oder Inhalt zu veröffentlichen;
    • um unsere Produkte zu bewerben;
  • Für statistische Zwecke.

  • Einwilligung

Zur Weiterbenutzung von Inhalten, die Sie online veröffentlicht haben.

  • Berechtigtes Interesse

Um uns zu dabei zu helfen, Ihre Bedürfnisse und Erwartungen besser zu verstehen und demzufolge unsere Dienstleistungen, Produkte und Marken zu verbessern und zu fördern.

Nutzung von Apps und Geräten

Informationen, die erfasst wurden, während Sie unsere Apps und/oder Geräte nutzen.

        • Vor- und Nachname;
        • E-Mail-Adresse;
        • Standort;
        • Geburtsdatum;
        • Persönliche Beschreibung oder Vorlieben;
        • Foto;
        • Angaben zum Wohlbefinden, einschließlich Hautton, Haut-/Haartyp;

         Geo-Standort.

Zweck:

  • Erbringung der von Ihnen verlangten Dienstleistungen (z. B. ein virtueller Test unserer Produkte, Kauf unserer Produkte über die App oder auf einer verbundenen E-Commerce-Seite; Ratschläge und Mitteilungen zur Aussetzung der Sonne, Ihre tägliche Haarpflege);
  • Analyse Ihrer Wohlfühleigenschaften und Empfehlung geeigneter Produkte (einschließlich maßgeschneiderter Produkte) und Routinen;
  • Empfehlung von Produkten und Routinen;
  • Forschung und Innovationen durch Wissenschaftler der L’Oréal-Gruppe;
  • Überwachung und Verbesserung unserer Apps und Geräte;
  • Für statistische Zwecke.
  • Vertragserfüllung

Um die Dienstleistungen zu erbringen, die Sie angefragt haben (einschließlich, sofern erforderlich, einer Analyse durch das Forschungs- und Innovationsteam der für die Erbringung der Dienstleistung erforderlichen Algorithmen).

  • Berechtigtes Interesse

Um unsere Produkte und Dienstleistungen stets zu verbessern, damit diese zu Ihren Bedürfnissen und Erwartungen passen, sowie für Forschungs- und Innovationszwecke.

Anfragen

Informationen, die erfasst werden, wenn Sie eine Frage bezüglich unserer Marken, Produkte oder deren Verwendung stellen.

        • Vor- und Nachname;
        • Telefonnummer;
        • E-Mail-Adresse;
        • Sonstige Informationen, die Sie uns über sich selbst in Bezug auf Ihre Anfrage mitgeteilt haben (die z. B. Angaben zu Wohlbefinden und Gesundheit umfassen können).
  • Zur Beantwortung Ihrer Fragen;
  • Zur Kontaktaufnahme bei Bedarf in Bezug auf relevante Dienstleistungen (ohne: Cosmétovigilance);
  • Für statistische Zwecke.

  • Einwilligung

Zur Bearbeitung Ihrer Anfrage.

  • Berechtigtes Interesse

Um uns dabei zu helfen, die Bedürfnisse und Erwartungen unserer Kunden besser zu verstehen und demzufolge unsere Dienstleistungen, Produkte und Marken zu verbessern.

Cosmétovigilance*

Informationen, die erfasst werden, wenn Sie von irgendwelchen unerwünschten Nebenwirkungen in Zusammenhang mit der Verwendung eines unserer Produkte berichten.

* Cosmétovigilance ist die fortwährende und systematische Überwachung der Sicherheit von Kosmetika in Bezug auf die menschliche Gesundheit.

        • Vor- und Nachname;
        • Telefonnummer;
        • E-Mail-Adresse;
        • Sonstige Informationen, die Sie uns über sich selbst in Bezug auf Ihre Anfrage mitgeteilt haben (die z. B. Angaben zu Wohlbefinden und Gesundheit umfassen können).
  • Zur Überwachung und Vermeidung unerwünschter Effekte bei der Nutzung unserer Produkte;
  • Zur Durchführung von Studien in Bezug auf die sichere Nutzung unserer Produkte;
  • Zur Vornahme und Nachverfolgung von Korrekturmaßnahmen, wenn erforderlich.
  • Rechtliche Gründe

Um die rechtlichen Bestimmungen für die Überwachung unerwünschter Nebenwirkungen von Produkten einzuhalten.

Sponsorentätigkeit

        • Vor- und Nachname;
        • Telefonnummer;
        • E-Mail-Adresse;
  • Zur Zusendung von Informationen zu unseren Produkten und/oder Informationen, die auf Verlangen einer Person in einer Wunschliste einer anderen Person markiert wurden.
  • Vertragserfüllung

Zur Bearbeitung Ihrer Anfrage.

  • Berechtigtes Interesse

Um auf Verlangen einer anderen Person Kontakt mit einer Person aufzunehmen.

Veranstaltungen, Seminare und Schulungen

Wenn Sie im Rahmen Ihrer beruflichen Tätigkeit als Kunde, Lieferant, Dienstleister, Journalist etc. mit uns in Kontakt treten.

  • Vor- und Nachname;
  • Name des Unternehmens;
  • Geschlecht;
  • Geburtsdatum;
  • Berufliche Tätigkeit
  • Professionelle und/oder persönliche E-Mail-Adresse;
  • Berufliche und/oder persönliche Adresse;
  • Berufliche und/oder persönliche Telefonnummer;
  • Berufliche Fähigkeiten und Kenntnisse;
  • Foto;
  • Präferenzen;
  • Gesprochene Sprache(n);

Andere Informationen, die Sie uns über sich selbst mitgeteilt haben.

Um:

  • Sie einzuladen, die entsprechende Veranstaltung zu organisieren und die Seminare und Veranstaltungen zu verwalten, die wir im Rahmen unserer Geschäftstätigkeit organisieren.
  • Ihnen auf ihr berufliches Profil zugeschnittene Informationen und Schulungen zu unseren Produkten, Dienstleistungen und Marken anzubieten.
  • Vertragserfüllung

Um Ihnen oder Ihrer Organisation den gewünschten Service zu bieten.

  • Berechtigtes Interesse

Um Sie mit Informationen über unsere Produkte und Dienstleistungen zu kontaktieren, unsere Produkte und Dienstleistungen zu verbessern oder besser mit Ihnen in Kontakt zu treten.

Zusammenarbeit mit unseren Stakeholdern (inkl. Influencern)

Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um eine bessere Zusammenarbeit mit Ihnen zu ermöglichen.

Personenbezogene Daten, die von Ihnen öffentlich zugänglich gemacht werden, wie z.B. der Inhalt Ihres öffentlichen Profils, die von Ihnen geteilten Rezensionen oder Bilder oder Informationen über Sie, die in öffentlich zugänglichen Quellen wie der Medienberichterstattung enthalten sind. Dies kann z.B. Folgendes beinhalten:

  • Vor- und Nachname, Alias;
  • Geschlecht;
  • E-Mail-Adresse
  • Adresse;
  • Telefonnummer;
  • Foto/Video;
  • ID/Benutzername;
  • Präferenzen;
  • Benutzergenerierte Inhalte (z.B. Rezensionen oder Bilder, die Sie teilen);
  • Andere Informationen, die Sie uns über sich selbst mitgeteilt haben.

Um:

  • Unsere Compliance-Verpflichtungen einzuhalten;

------------------------------------------

  • Ihr Profil zu überprüfen um sicherzustellen, dass unsere Werte übereinstimmen;

------------------------------------------

  • Unsere Beziehung zu Verwalten.
  • Rechtliche Gründe

Um unserer gesetzlichen Verpflichtung zur Bekämpfung der Korruption, zur Verhinderung der Geldwäsche und zur Terrorismusfinanzierung, zur Einhaltung der Rechtsvorschriften über Sanktionen und Embargos sowie zur Bekämpfung von Steuerbetrug nachzukommen.

------------------------------------------

  • Berechtigtes Interesse

Wenn wir uns dafür entscheiden, mit Ihnen an einem bestimmten Projekt oder einer bestimmten Aktivität zu arbeiten.

Für Influencer: Wir prüfen zum Beispiel, ob die Inhalte, die Sie auf Ihren Social Media

-Profilen veröffentlicht haben und Daten, die über Sie öffentlich zugänglich sind, mit unseren Werten übereinstimmen, wie in unserer Influencer Werte Charter festgelegt. Wir haben auch ein berechtigtes Interesse daran, dass Sie Ihre Followers nicht kaufen oder künstlich erhöhen, z.B. mittels "paid-for" oder "like-for-like" Methoden.

 

------------------------------------------

  • Vertragserfüllung

Wenn unsere Beziehung auf einem Vertrag mit Ihnen basiert.

Im Einzelnen werden Ihre personenbezogenen Daten bei der Benutzung dieser Webservices wie folgt genutzt:

1 - Virtual Try-On

Mit „Virtual Try-On“ können Sie neue Looks (Haare und Make-up) bequem online ausprobieren. Sie haben dabei verschiedene Möglichkeiten, so können Sie z.B. Ihre Live-Kamera nutzen oder aber ein bereits existierendes Foto verwenden.

Verarbeitete Datenarten: Bildaufnahme, Produktempfehlungen

Zwecke der Verarbeitung: Produktberatung

Rechtsgrundlagen: Rechtliche Grundlagen für diese Datenverarbeitung sind die des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (welcher die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen erlaubt) sowie Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (welcher die Verarbeitung von Daten zur Wahrung berechtigter Interessen des Datenverantwortlichen erlaubt). Es steht Ihnen selbstverständlich frei, diesen Service nicht zu nutzen.

Löschung und Einschränkung der Verarbeitung: Das Bild wird weder auf Servern von L’Oréal noch von Partnerunternehmen gespeichert, sondern nur lokal in Ihrem Hardware-Gerät verarbeitet.

Teilen eines Fotos auf Social Media: Wenn Sie sich dafür entscheiden, ein Foto (z.B. ein Selfie mit Make-Up) auf den sozialen Medien zu teilen, können Sie diesen zu diesem Zweck zunächst auf Ihrem Endgerät speichern und von dort selbst über die entsprechenden Funktionen in das jeweilige Social Media Netzwerk hochladen. L’Oréal ist an dieser Datenübermittlung nicht beteiligt und verarbeitet in diesem Zusammenhang keine personenbezogenen Daten.

Informationen zum Einsatz von Dienstleistern:  Wir haben Dienstleister beauftragt, die uns beim Angebot dieser Funktion unterstützen, u.a. IT-Dienstleister und Software-Anbieter. Die Rechtsgrundlage der Übermittlung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO (Verarbeitung von Daten zur Wahrung berechtigter Interessen des Datenverantwortlichen). Unsere berechtigten Interessen beim Einsatz von Dienstleistern liegen insbesondere in dem Einsatz geeigneter externer Lieferanten zur Optimierung unseres Geschäftsbetriebes durch Auslagerung gewisser Funktionen.

 RECOMMENDATION / NYX Shade-Finder

Über unsere Webservices haben Sie die Möglichkeit, die Analyse-Funktion „E-Shade Finder“ zu nutzen. Dies ist ein Online-Dienst, der in der Lage ist, durch Einsatz künstlicher Intelligenz den Hautton in jedem Lichtwinkel anhand einer 360° Selfie-Videotechnologie zu analysieren und Ihnen darauf aufbauend Ihr Farbergebnis und eine persönliche Empfehlung für die Grundfarbe anzuzeigen. 

Verarbeitete Datenarten: Bildaufnahme

Zwecke der Verarbeitung: Produktberatung

Rechtsgrundlagen: Rechtliche Grundlagen für diese Datenverarbeitung sind die des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (welcher die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen erlaubt) sowie Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (welcher die Verarbeitung von Daten zur Wahrung berechtigter Interessen des Datenverantwortlichen erlaubt). Es steht Ihnen selbstverständlich frei, diesen Service nicht zu nutzen.

Löschung und Einschränkung der Verarbeitung: Das über diesen Service gesammelte 360° Bild sowie die weiteren Daten werden nur zur Durchführung der Hauttonanalyse verwendet und nach der Analyse automatisch gelöscht. Eine Verbindung Ihrer weiteren Daten und der Analyseergebnisse mit dem Bild ist dann nicht mehr möglich. Eine Speicherung der Bildaufnahme sowie Ihrer weiteren Daten auf Servern von L’Oréal oder Partnerunternehmen erfolgt nicht.

Informationen zum Einsatz von Dienstleistern:  Wir haben Dienstleister beauftragt, die uns beim Angebot des „eSHADE finders“ unterstützen, u.a. Software-Anbieter, IT-Dienstleister und Hosting-Anbieter, Webanalysedienst.   Die Rechtsgrundlage der Übermittlung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO (Verarbeitung von Daten zur Wahrung berechtigter Interessen des Datenverantwortlichen). Unser berechtigtes Interesse beim Einsatz von Dienstleistern liegt insbesondere in dem Einsatz geeigneter externer Lieferanten zur Optimierung unseres Geschäftsbetriebes durch Auslagerung gewisser Funktionen.

Geschäfte

Über unsere Website haben Sie die Möglichkeit, einen Händler in Ihrer Nähe zu finden, bei dem Sie unsere Produkte erwerben können. Hierzu können Sie Ihre Adresse/Postleitzahl oder den Namen des Geschäfts in das unter „Geschäfte“ bereit gestellte Suchfeld eingeben. Alternativ können Sie Ihren Standort durch Klick auf die entsprechende Schaltfläche bestimmen lassen; anhand Ihrer IP-Adresse werden dann die nächstgelegenen Händler, die unsere Produkte anbieten, angezeigt.

Verarbeitete Datenarten:  Adressdaten, IP-Adresse

Zwecke der Verarbeitung: Kundenbetreuung

Rechtsgrundlagen: Rechtliche Grundlagen für diese Datenverarbeitung sind die des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (welcher die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen erlaubt) sowie Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (welcher die Verarbeitung von Daten zur Wahrung berechtigter Interessen des Datenverantwortlichen erlaubt).

Löschung und Einschränkung der Verarbeitung: Die über den Store Locator erhobenen Daten werden ausschließlich zur Lokalisierung eines Händlers in Ihrer Nähe und zu statistischen Zwecken verwendet und nicht von uns zusammen mit Ihren personenbezogenen Angaben oder Ihrer IP-Adresse gespeichert.

Informationen zum Einsatz von Dienstleistern: Für unsere Store Locator nutzen wir den Kartendienst Google Maps des Anbieters Google Cloud EMEA Limited, 70 Sir John Rogerson’s Quay, Dublin 2, Irland. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Wir verfolgen mit dem Einsatz dieser externen Leistung eine ansprechende Darstellung unserer Website und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte. Dieser Dienst wird über unsere Website geladen; beim Anklicken der Karte wird eine Verbindung mit Google hergestellt, wodurch die Ihre IP-Adresse an Google weitergeleitet wird. Zu den verarbeiteten Daten können sodann ergänzend auch Standortdaten gehören.  Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten durch Google finden Sie auf der Website:  https://mapsplatform.google.com/ sowie in den Datenschutzinformationen https://policies.google.com/privacy von Google.

Kontakt- und Anfragenverwaltung

Bei einer Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular, E-Mail, Telefon oder via soziale Medien) sowie im Rahmen bestehender Nutzer- und Geschäftsbeziehungen werden die von Ihnen mitgeteilten personenbezogenen Daten von uns verarbeitet, um Ihre Anfrage zu beantworten.

Abhängig vom gewählten Kommunikationskanal können gewisse Daten zur Vereinfachung der Zuordnung Ihrer Anfrage und ihrer Beantwortung verpflichtend abgefragt werden. Alle Pflichtangaben sind entsprechend (*) gekennzeichnet (alle weiteren Angaben sind freiwillig). Sofern die Anfrage auf einen Vertragsschluss abzielt, sind die Angaben Ihrer Daten erforderlich und verpflichtend. Bei Nichtbereitstellung der Daten ist ein Vertragsschluss bzw. die -durchführung und die Bearbeitung der Anfrage nicht möglich. Welche Daten Sie uns im Rahmen einer Anfrage darüber hinaus freiwillig mitteilen, unterliegt Ihrer freien Entscheidung. Ohne bestimmte, im Einzelfall erforderliche Angaben können wir Ihren Kontaktwunsch unter Umständen jedoch nicht erfüllen.

Verarbeitete Datenarten: Namensdaten, Adressdaten, Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Telefonnummern), Inhaltsdaten (z.B. Eingaben in Onlineformularen, Gesprächsinhalte), Nutzungsdaten (z. B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten); Meta-, Kommunikations- und Verfahrensdaten (z. B. IP-Adressen, Zeitangaben, Identifikationsnummern, Einwilligungsstatus);  Zahlungsdaten (z. B. Bankverbindungen, Rechnungen, Zahlungshistorie); Vertragsdaten (z. .B. Vertragsgegenstand, Laufzeit, Kundenkategorie).

Zwecke der Verarbeitung: Kontaktanfragen und Kommunikation; Verwaltung und Beantwortung von Anfragen; Erbringung vertraglicher Leistungen und Kundenservice; Feedback (z. B. Sammeln von Feedback via Online-Formular); Bereitstellung unseres Onlineangebotes und Nutzerfreundlichkeit; Erbringung vertraglicher Leistungen und Erfüllung vertraglicher Pflichten; Konversionsmessung (Messung der Effektivität von Kommunikationsmaßnahmen). 

Rechtsgrundlagen: Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO bzw. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO, wenn die Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages abzielt.

Löschung und Einschränkung der Verarbeitung:  Die bei einer Kontaktaufnahme anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Verarbeitung nicht mehr erforderlich ist – in der Regel zwei Jahre nach Beendigung der Kommunikation – oder schränken die Verarbeitung gegebenenfalls auf die Einhaltung der bestehenden gesetzlich zwingenden Aufbewahrungspflichten ein. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. 

Informationen zum Einsatz von Dienstleistern: Bei der Kontakt- und Anfragenverwaltung setzen wir Dienstleister ein. Dies erfolgt auf der Grundlage unserer berechtigten Interessen i.S.d. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO an einer effizienten und professionellen Betreuung unserer Kunden und Verwaltung der Kundendaten:

Kommunikation über Social-Media-Kanäle[HC1] [KJ2] [HC3] 

Wir setzen zu Zwecken der Kommunikation Messenger ein und bitten daher darum, die nachfolgenden Hinweise zur Funktionsfähigkeit der Messenger, zur Verschlüsselung, zur Nutzung der Metadaten der Kommunikation und zu Ihren Widerspruchsmöglichkeiten zu beachten. Sie können uns auch auf alternativen Wegen, z. B. via Telefon oder E-Mail, kontaktieren. Bitte nutzen Sie die Ihnen mitgeteilten Kontaktmöglichkeiten oder die innerhalb unserer Webservices angegebenen Kontaktmöglichkeiten.

Bei der Nutzung eines Messenger werden abhängig vom jeweiligen Messenger Ihr Nickname und ggf. Ihre Telefonnummer im jeweiligen Messenger erfasst und genutzt. Wenn Sie sich über unsere Social-Media-Kanäle an uns wenden, unterliegt es generell Ihrer freien Entscheidung, welche Daten Sie uns dabei mitteilen. Ohne bestimmte, im Einzelfall erforderliche Angaben können wir allerdings Ihren Kontaktwunsch unter Umständen nicht erfüllen. Wir nutzen Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich, um Ihre Anfragen zu Ihrer Zufriedenstellung zu beantworten. Außerdem weisen wir darauf hin, dass wir uns aus Gründen Ihrer Sicherheit vorbehalten, Anfragen über Messenger nicht zu beantworten. Das ist der Fall, wenn z.B. Vertragsinterna besonderer Geheimhaltung bedürfen oder eine Antwort über Messenger den formellen Ansprüchen nicht genügt. In solchen Fällen verweisen wir Sie auf adäquatere Kommunikationswege.

Im Fall einer Ende-zu-Ende-Verschlüsselung von Inhalten (d.h., der Inhalt Ihrer Nachricht und Anhänge) weisen wir darauf hin, dass die Kommunikationsinhalte (d.h., der Inhalt der Nachricht und angehängte Bilder) von Ende zu Ende verschlüsselt werden. Das bedeutet, dass der Inhalt der Nachrichten nicht einsehbar ist, nicht einmal durch die Messenger-Anbieter selbst. Sie sollten immer eine aktuelle Version der Messenger mit aktivierter Verschlüsselung nutzen, damit die Verschlüsselung der Nachrichteninhalte sichergestellt ist.

Wir weisen unsere Kommunikationspartner jedoch zusätzlich darauf hin, dass die Anbieter der Messenger zwar nicht den Inhalt einsehen, aber in Erfahrung bringen können, dass und wann Kommunikationspartner mit uns kommunizieren sowie technische Informationen zum verwendeten Gerät der Kommunikationspartner und je nach Einstellungen ihres Gerätes auch Standortinformationen (sogenannte Metadaten) verarbeitet werden.

Verarbeitete Datenarten: Namensdaten, Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Telefonnummern), Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten), Meta-, Kommunikations- und Verfahrensdaten (z. .B. IP-Adressen, Zeitangaben, Identifikationsnummern, Einwilligungsstatus). Wir weisen darauf hin, dass wir die uns mitgeteilten Kontaktdaten ohne Ihre Einwilligung nicht erstmalig an die Messenger übermitteln.

Zwecke der Verarbeitung: Kontaktanfragen und Kommunikation; Direktmarketing.

Rechtsgrundlagen: Sofern wir Kommunikationspartner vor der Kommunikation mit ihnen via Messenger um eine Erlaubnis bitten, ist die Rechtsgrundlage unserer Verarbeitung ihrer Daten deren Einwilligung i.S.d. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Im Übrigen, falls wir nicht um eine Einwilligung bitten und sie z.B. von sich aus Kontakt mit uns aufnehmen, nutzen wir Messenger im Verhältnis zu unseren Vertragspartnern sowie im Rahmen der Vertragsanbahnung als eine vertragliche Maßnahme i.S.d. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO und im Fall anderer Interessenten und Kommunikationspartner auf Grundlage unserer berechtigten Interessen i.S.d. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, hier an einer schnellen und effizienten Kommunikation und Erfüllung der Bedürfnisse unser Kommunikationspartner an der Kommunikation via Messenger.

Widerruf, Widerspruch und Löschung: Sie können jederzeit eine erteilte Einwilligung widerrufen und der Kommunikation mit uns via Messenger jederzeit widersprechen. Im Fall der Kommunikation via Messenger löschen wir die Nachrichten entsprechend unseren generellen Löschrichtlinien (d.h. z.B., wie oben beschrieben, nach Ende vertraglicher Beziehungen, im Kontext von Archivierungsvorgaben etc.) und sonst, sobald wir davon ausgehen können, etwaige Auskünfte der Kommunikationspartner beantwortet zu haben, wenn kein Rückbezug auf eine vorhergehende Konversation zu erwarten ist und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Ist eine Löschung aus rechtlichen Gründen nicht möglich, tritt an ihre Stelle eine Sperrung der jeweiligen Daten.

Weitere Hinweise zu den Anbietern der Messenger-Dienste: Wir[A4] [KJ5]  weisen darauf hin, dass im Rahmen Ihrer Kontaktaufnahme möglicherweise eine ergänzende Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten durch den Anbieter des jeweiligen Messenger-Dienstes erfolgen kann, auf die wir keinen Einfluss haben. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den Datenschutzinformationen des jeweiligen Messenger-Dienstes.

Plugins und eingebettete Funktionen sowie Inhalte[PA7] 

Wir können in unsere Webservices Funktions- und Inhaltselemente einbinden, die von den Servern ihrer jeweiligen Anbieter (nachfolgend bezeichnet als "Drittanbieter”) bezogen werden. Dabei kann es sich zum Beispiel um Grafiken, Videos oder Stadtpläne handeln (nachfolgend einheitlich bezeichnet als "Inhalte”).

Die Einbindung setzt immer voraus, dass die Drittanbieter dieser Inhalte die IP-Adresse der Nutzer verarbeiten, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an deren Browser senden könnten. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte oder Funktionen erforderlich. Wir bemühen uns, nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden.

Drittanbieter können ferner sogenannte Pixel-Tags (unsichtbare Grafiken, auch als "Web Beacons" bezeichnet) für statistische oder Marketingzwecke verwenden. Durch die "Pixel-Tags" können Informationen, wie der Besucherverkehr auf den Seiten dieser Website, ausgewertet werden. Die pseudonymen Informationen können ferner in Cookies auf dem Gerät der Nutzer gespeichert werden und unter anderem technische Informationen zum Browser und zum Betriebssystem, zu verweisenden Webseiten, zur Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung unseres Onlineangebotes enthalten als auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden.

Verarbeitete Datenarten: Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten); Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen); Bestandsdaten (z.B. Namen, Adressen); Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Telefonnummern); Inhaltsdaten (z.B. Eingaben in Onlineformularen).

Zwecke der Verarbeitung: Bereitstellung unseres Onlineangebotes und Nutzerfreundlichkeit; Profile mit nutzerbezogenen Informationen (Erstellen von Nutzerprofilen); Marketing.

Rechtsgrundlagen: Sofern wir die Nutzer um deren Einwilligung in den Einsatz der Drittanbieter bitten, ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung von Daten die Einwilligung i.S.d. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Ansonsten werden die Daten der Nutzer auf Grundlage unserer berechtigten Interessen i.S.d. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO (hier das Interesse an effizienten, wirtschaftlichen und empfängerfreundlichen Leistungen) verarbeitet.

Weitere Hinweise zu Verarbeitungsprozessen, Verfahren und Diensten:

Webanalyse, Monitoring und Optimierung

Die Webanalyse (auch als "Reichweitenmessung" bezeichnet) dient der Auswertung der Besucherströme unseres Onlineangebotes und kann Verhalten, Interessen oder demographische Informationen zu den Besuchern, wie z.B. das Alter oder das Geschlecht, als pseudonyme Werte umfassen. Mit Hilfe der Reichweitenanalyse können wir z.B. erkennen, zu welcher Zeit unser Onlineangebot oder dessen Funktionen oder Inhalte am häufigsten genutzt werden oder zur Wiederverwendung einladen. Ebenso können wir nachvollziehen, welche Bereiche der Optimierung bedürfen.

Neben der Webanalyse können wir auch Testverfahren einsetzen, um z.B. unterschiedliche Versionen unseres Onlineangebotes oder seiner Bestandteile zu testen und zu optimieren oder um personalisierte Informationen und Angebot auf unserer Website anzuzeigen.

Sofern nachfolgend nicht anders angegeben, können zu diesen Zwecken Profile, d.h. zu einem Nutzungsvorgang zusammengefasste Daten angelegt und Informationen in einem Browser, bzw. in einem Endgerät gespeichert und aus diesem ausgelesen werden. Zu den erhobenen Angaben gehören insbesondere besuchte Webseiten und dort genutzte Elemente sowie technische Angaben, wie der verwendete Browser, das verwendete Computersystem sowie Angaben zu Nutzungszeiten. Sofern Nutzer in die Erhebung ihrer Standortdaten uns gegenüber oder gegenüber den Anbietern der von uns eingesetzten Dienste einverstanden erklärt haben, können auch Standortdaten verarbeitet werden.

Es werden ebenfalls die IP-Adressen der Nutzer gespeichert. Jedoch nutzen wir ein IP-Masking-Verfahren (d.h., Pseudonymisierung durch Kürzung der IP-Adresse) zum Schutz der Nutzer. Generell werden die im Rahmen von Webanalyse, A/B-Testings und Optimierung keine Klardaten der Nutzer (wie z.B. E-Mail-Adressen oder Namen) gespeichert, sondern Pseudonyme. D.h., wir als auch die Anbieter der eingesetzten Software kennen nicht die tatsächliche Identität der Nutzer, sondern nur den für Zwecke der jeweiligen Verfahren in deren Profilen gespeicherten Angaben.

Verarbeitete Datenarten: Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Cursor- und Scrollbewegungen, Zugriffszeiten); Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen).

Zwecke der Verarbeitung: Remarketing, Reichweitenmessung (z.B. Zugriffsstatistiken, Erkennung wiederkehrender Besucher), Profile mit nutzerbezogenen Informationen (Erstellen von Nutzerprofilen), Webseiten-Optimierung, Konversionsmessung (Messung der Effektivität von Marketingmaßnahmen), Klickverfolgung, A/B-Tests, Heatmaps (Mausbewegungen seitens der Nutzer, die zu einem Gesamtbild zusammengefasst werden), Bereitstellung unseres Onlineangebots und personalisierte Informationen und Angebote, Nutzerfreundlichkeit.

Rechtsgrundlagen: Sofern wir die Nutzer um deren Einwilligung in den Einsatz der Drittanbieter bitten, ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung von Daten die Einwilligung i.S.d. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Ansonsten werden die Daten der Nutzer auf Grundlage unserer berechtigten Interessen i.S.d. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (insbes. des Interesses an effizienten, wirtschaftlichen und empfängerfreundlichen Leistungen) verarbeitet. In diesem Zusammenhang möchten wir Sie auch auf die Informationen zur Verwendung von Cookies in diesen Datenschutzinformationen hinweisen.

Sie können die Speicherung von Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten durch den jeweiligen Anbieter verhindern, indem Sie das im Folgenden beim jeweiligen Anbieter verlinkte Browser-Plug-In herunterladen und installieren. Alternativ zu diesem Browser-Plug-In oder innerhalb von Browsern auf mobilen Geräten können Sie die Erfassung durch Deaktivieren der funktionalen Cookies in den Cookie Einstellungen[A8]  unterbinden.  

Informationen zum Einsatz von Dienstleistern: Zu o.g. Zwecken setzen wir die Dienste unterschiedlicher Anbieter ein. Dies erfolgt auf der Grundlage unserer berechtigten Interessen i.S.d. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO an der Verwendung effizienter Werkzeuge zur Webanalyse, dem Monitoring und der Webseiten-Optimierung. Bei allen Dienstleistern stellen wir die Einhaltung des Datenschutzrechts durch den Abschluss eines Vertrags zur Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DSGVO sicher, mit dem wir diese Dienstleister verpflichten, die Daten ausschließlich nach unseren Weisungen zu behandeln und sie nicht an Dritte weiterzugeben.

  • Google Universal Analytics: Reichweitenmessung und Webanalyse - Wir setzen Universal Analytics, eine Version von Google Analytics ein, um eine Nutzeranalyse auf Grundlage einer pseudonymen Nutzer-Identifikationsnummer durchzuführen. Diese Identifikationsnummer enthält keine Klardaten, wie z.B. Namen oder E-Mail-Adressen. Sie dient der Zuordnung von Analyseinformationen zu einem Nutzer, z.B. um zu erkennen welche Inhalte Nutzer innerhalb einer Nutzung aufgerufen haben oder, ob sie unser Onlineangebot erneut aufrufen. Hierbei werden  pseudonyme Profile von Nutzern mit Informationen aus der Nutzung verschiedener Geräte erstellt; Dienstanbieter: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; Website: https://marketingplatform.google.com; AGB: https://business.safety.google/adsprocessorterms/; Datenschutzinformationen: https://policies.google.com/privacy; Auftragsverarbeitungsvertrag:  https://business.safety.google/adsprocessorterms; Grundlage Drittlandübermittlung:  EU-US Data Privacy Framework (DPF), Standardvertragsklauseln (https://business.safety.google/adsprocessorterms); Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out): Opt-Out-Plugin: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de,  Einstellungen für die Darstellung von Werbeeinblendungen: https://adssettings.google.com/authenticated. Weitere Informationen: https://business.safety.google/adsservices/ (Arten der Verarbeitung sowie der verarbeiteten Daten).
  • Google Analytics 4: Reichweitenmessung und Webanalyse - Wir verwenden Google Analytics zur Messung und Analyse der Nutzung unseres Onlineangebotes auf der Grundlage einer pseudonymen Nutzeridentifikationsnummer. Diese Identifikationsnummer enthält keine eindeutigen Daten, wie Namen oder E-Mail-Adressen. Sie dient dazu, Analyseinformationen einem Endgerät zuzuordnen, um zu erkennen, welche Inhalte die Nutzer innerhalb eines oder verschiedener Nutzungsvorgänge aufgerufen haben, welche Suchbegriffe sie verwendet haben, diese erneut aufgerufen haben oder mit unserem Onlineangebot interagiert haben. Ebenso werden der Zeitpunkt der Nutzung und deren Dauer gespeichert, sowie die Quellen der Nutzer, die auf unser Onlineangebot verweisen und technische Aspekte ihrer Endgeräte und Browser. Dabei werden pseudonyme Profile von Nutzern mit Informationen aus der Nutzung verschiedener Geräte erstellt, wobei Cookies eingesetzt werden können. Google Analytics protokolliert und speichert keine individuellen IP-Adressen für EU-Nutzer. Analytics stellt jedoch grobe geografische Standortdaten bereit, indem es die folgenden Metadaten von IP-Adressen ableitet: Stadt (und der abgeleitete Breiten- und Längengrad der Stadt), Kontinent, Land, Region, Subkontinent (und ID-basierte Gegenstücke). Beim EU-Datenverkehr werden die IP-Adressdaten ausschließlich für diese Ableitung von Geolokalisierungsdaten verwendet, bevor sie sofort gelöscht werden. Sie werden nicht protokolliert, sind nicht zugänglich und werden nicht für weitere Verwendungszwecke genutzt. Wenn Google Analytics Messdaten sammelt, werden alle IP-Abfragen auf EU-basierten Servern durchgeführt, bevor der Verkehr zur Verarbeitung an Analytics-Server weitergeleitet wird. Dienstanbieter: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; Website: https://marketingplatform.google.com/intl/de/about/analytics/; Sicherheitsmaßnahmen: IP-Masking (Pseudonymisierung der IP-Adresse); Datenschutzinformationen: https://policies.google.com/privacy; Auftragsverarbeitungsvertrag: https://business.safety.google/adsprocessorterms/; Grundlage Drittlandübermittlung:  EU-US Data Privacy Framework (DPF), Standardvertragsklauseln (https://business.safety.google/adsprocessorterms); Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out): Opt-Out-Plugin: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de,  Einstellungen für die Darstellung von Werbeeinblendungen: https://adssettings.google.com/authenticated. Weitere Informationen: https://business.safety.google/adsservices/ (Arten der Verarbeitung sowie der verarbeiteten Daten).
  • Google Analytics (Serverseitige Nutzung): Wir verwenden Google Analytics zur Messung und Analyse der Nutzung unserer Online-Dienste durch die Nutzer. Dabei werden zwar Daten der Nutzer verarbeitet, aber nicht direkt vom Endgerät der Nutzer an Google übermittelt. Insbesondere wird die IP-Adresse der Nutzer nicht an Google übermittelt. Stattdessen werden die Daten zunächst an unseren Server übermittelt, wo die Datensätze der Nutzer unserer internen Nutzeridentifikationsnummer zugeordnet werden. Die anschließende Übermittlung erfolgt nur in dieser pseudonymisierten Form von unserem Server an Google. Die Identifikationsnummer enthält keine eindeutigen Daten, wie Namen oder E-Mail-Adressen. Sie dient dazu, Analyseinformationen einem Endgerät zuzuordnen, um zu erkennen, welche Inhalte die Nutzer innerhalb eines oder verschiedener Nutzungsvorgänge aufgerufen haben, welche Suchbegriffe sie verwendet haben, diese erneut aufgerufen haben oder mit unserem Onlineangebot interagiert haben. Ebenso werden der Zeitpunkt der Nutzung und deren Dauer gespeichert, sowie die Quellen der Nutzer, die auf unser Onlineangebot verweisen und technische Aspekte ihrer Endgeräte und Browser. Dabei werden pseudonyme Profile von Nutzern mit Informationen aus der Nutzung verschiedener Geräte erstellt, wobei Cookies eingesetzt werden können. In Analytics werden Daten zum geografischen Standort auf höherer Ebene bereitgestellt, indem die folgenden Metadaten anhand der IP-Suche erfasst werden: „Stadt" (und der abgeleitete Breiten- und Längengrad der Stadt), „Kontinent", „Land", „Region", „Subkontinent" (und die ID-basierten Entsprechungen). Dienstanbieter: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland;  Website: https://marketingplatform.google.com/intl/de/about/analytics/; Datenschutzinformationen: https://policies.google.com/privacy; Auftragsverarbeitungsvertrag: https://business.safety.google/adsprocessorterms/; Grundlage Drittlandübermittlung:  EU-US Data Privacy Framework (DPF), Standardvertragsklauseln (https://business.safety.google/adsprocessorterms). Weitere Informationen: https://privacy.google.com/businesses/adsservices (Arten der Verarbeitung sowie der verarbeiteten Daten).
  • Google Signals (Google- Analytics-Funktion): Google-Signals sind Sitzungsdaten von Websites und Apps, die Google mit Nutzern in Verbindung bringt, die sich bei ihren Google-Konten angemeldet und die Anzeigenpersonalisierung aktiviert haben. Diese Zuordnung von Daten zu diesen angemeldeten Nutzern wird verwendet, um geräteübergreifende Berichte, geräteübergreifendes Remarketing und geräteübergreifende Konversions-Messung zu ermöglichen. Dazu gehören: Plattformübergreifende Berichte - Verknüpfung von Daten über Geräte und Aktivitäten aus verschiedenen Sitzungen unter Verwendung Ihrer User-ID oder Google Signals-Daten, die ein Verständnis des Nutzerverhaltens bei jedem Schritt des Konversionsprozesses ermöglichen, vom ersten Kontakt bis zur Konversion und darüber hinaus; Remarketing mit Google Analytics - Erstellung von Remarketing-Zielgruppen aus Google Analytics-Daten und Weitergabe dieser Zielgruppen an verknüpfte Werbekonten; Demografien und Interessen - Google Analytics sammelt zusätzliche Informationen über demografische Daten und Interessen von Nutzern, die in ihren Google-Konten angemeldet sind und die Anzeigenpersonalisierung aktiviert haben. Website: https://support.google.com/analytics/answer/7532985?hl=de; Datenschutzinformationen: https://policies.google.com/privacy; Auftragsverarbeitungsvertrag: https://business.safety.google/adsprocessorterms; Grundlage Drittlandübermittlung:  EU-US Data Privacy Framework (DPF), Standardvertragsklauseln (https://business.safety.google/adsprocessorterms). Weitere Informationen: https://business.safety.google/adsservices/ (Arten der Verarbeitung sowie der verarbeiteten Daten).
  • Zielgruppenbildung mit Google Analytics: Wir setzen Google Analytics ein, um die durch innerhalb von Werbediensten Googles und seiner Partner geschalteten Anzeigen, nur solchen Nutzern anzuzeigen, die auch ein Interesse an unserem Onlineangebot gezeigt haben oder die bestimmte Merkmale (z. B. Interessen an bestimmten Themen oder Produkten, die anhand der besuchten Webseiten bestimmt werden) aufweisen, die wir an Google übermitteln (sog. "Remarketing-", bzw. "Google-Analytics-Audiences"). Mit Hilfe der Remarketing Audiences möchten wir auch sicherstellen, dass unsere Anzeigen dem potentiellen Interesse der Nutzer entsprechen. Dienstanbieter: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland; Website: https://marketingplatform.google.com; Datenschutzinformationen: https://policies.google.com/privacy; Auftragsverarbeitungsvertrag: https://business.safety.google/adsprocessorterms/; Grundlage Drittlandübermittlung:  EU-US Data Privacy Framework (DPF); Weitere Informationen: Arten der Verarbeitung sowie der verarbeiteten Daten: https://business.safety.google/adsservices/. Datenverarbeitungsbedingungen für Google Werbeprodukte und Standardvertragsklauseln für Drittlandtransfers von Daten: https://business.safety.google/adsprocessorterms.
  • Google Tag Manager: Google Tag Manager ist eine Lösung, mit der wir sog. Website-Tags über eine Oberfläche verwalten und so andere Dienste in unser Onlineangebot einbinden können (hierzu wird auf weitere Angaben in dieser Datenschutzerklärung verwiesen). Mit dem Tag Manager selbst (welches die Tags implementiert) werden daher z. B. noch keine Profile der Nutzer erstellt oder Cookies gespeichert. Google erfährt lediglich die IP-Adresse des Nutzers, was notwendig ist, um den Google Tag Manager auszuführen; Dienstanbieter: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland; Website: https://marketingplatform.google.com; Datenschutzinformationen: https://policies.google.com/privacy; Auftragsverarbeitungsvertrag:
    https://business.safety.google/adsprocessorterms. Grundlage Drittlandübermittlung:  EU-US Data Privacy Framework (DPF), Standardvertragsklauseln (https://business.safety.google/adsprocessorterms).
  • Google Tag Manager (Serverseitige Nutzung): Der Google Tag Manager ist eine Anwendung, mit der wir über eine Schnittstelle so genannte Website-Tags verwalten und damit andere Dienste in unser Online-Angebot integrieren können (siehe dazu auch die weiteren Informationen in diesen Datenschutzinformationen). Beim Tag Manager selbst (der die Tags implementiert) werden also weder Nutzerprofile noch Cookies gespeichert. Die Einbindung der anderen Dienste erfolgt serverseitig. Das bedeutet, dass die Daten der Nutzer nicht direkt von ihrem Endgerät an den jeweiligen Dienst oder Google übermittelt werden. Insbesondere wird die IP-Adresse der Nutzer nicht an den anderen Dienst übermittelt. Stattdessen werden die Daten zunächst an unseren Server übermittelt, wo die Datensätze der Nutzer unserer internen Nutzeridentifikationsnummer zugeordnet werden. Die anschließende Übermittlung der Daten von unserem Server an die Server der jeweiligen Dienstanbieter erfolgt nur in dieser pseudonymisierten Form. Die Nutzeridentifikationsnummer enthält keine eindeutigen Daten, wie Namen oder E-Mail-Adressen; Dienstanbieter: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland; Website: https://marketingplatform.google.com/intl/de/about/analytics/; Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy; Auftragsverarbeitungsvertrag: https://business.safety.google/adsprocessorterms/; Grundlage Drittlandübermittlung:  EU-US Data Privacy Framework (DPF), Standardvertragsklauseln (https://business.safety.google/adsprocessorterms). Weitere Informationen: https://business.safety.google/adsservices/ (Arten der Verarbeitung sowie der verarbeiteten Daten).
  • Google Analytics ohne Cookies: Reichweitenmessung und Webanalyse - Wir setzen Google Analytics ohne Cookies ein. D.h. es werden keine der Profilbildung dienenden Dateien auf den Endgeräten der Nutzer gespeichert. Die zur Messung und Analyse benötigten Informationen werden nur auf dem Server von Google gespeichert und verarbeitet. Hierbei werden  pseudonyme Profile von Nutzern erstellt; Dienstanbieter: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; Website: https://marketingplatform.google.com/intl/de/about/analytics/; Datenschutzinformationen: https://policies.google.com/privacy; Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out): Opt-Out-Plugin: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de,  Einstellungen für die Darstellung von Werbeeinblendungen: https://adssettings.google.com/authenticated; Weitere Informationen: Arten der Verarbeitung sowie der verarbeiteten Daten: https://privacy.google.com/businesses/adsservices; Datenverarbeitungsbedingungen für Google Werbeprodukte und Standardvertragsklauseln für Drittlandtransfers von Daten: https://business.safety.google/adsprocessorterms.
  • Clarity: Software zur Analyse und Optimierung von Onlineangeboten auf Grundlage von Feedbackfunktionen sowie pseudonym durchgeführten Messungen und Analysen des Nutzerverhaltens, zu denen insbesondere A/B-Tests (Messung der Beliebtheit und Nutzerfreundlichkeit von unterschiedlichen Inhalten und Funktionen), Messung von Klickstrecken und der Interaktion mit Inhalten und Funktionen des Onlineangebotes gehören können; Dienstanbieter: Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399 USA;  Website: https://clarity.microsoft.com/; Datenschutzinformationen: https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement. Grundlage Drittlandübermittlung:  EU-US Data Privacy Framework (DPF).
  • trbo: Software zur Personalisierung von Informationen und Angeboten auf Echtzeitdaten; Dienstanbieter: trbo GmbH, Leopoldstraße 41, 80802 München; Website: www.trbo.com; Datenschutzinformationen: https://www.trbo.com/datenschutz/#toggle-id-9. Wenn Sie nicht möchten, dass wir auf diese Weise Informationen über Ihre Nutzung der Website erheben und verwenden, können Sie dem über den folgenden Link widersprechen (sog. „Opt-Out“): https://track2.trbo.com/optout.php?redirect=XXX. Dazu wird ein entsprechendes Opt-Out-Cookie bei Ihnen gesetzt, welches keine für Tracking geeigneten Daten enthält, sondern es lediglich ermöglicht, Ihren Widerspruch gegen die Datenerhebung zu erkennen, so dass diese nicht mehr durchgeführt wird.

Wichtige Hinweise zu Einwilligungsempfängern: Die von Nutzern im Rahmen eines Einwilligungsdialogs erteilte Einwilligung (auch bekannt als "Cookie-Opt-In/Einwilligung", 'Cookiebanner', etc.) erfüllt mehrere Zwecke. Zum einen dient sie uns zur Erfüllung unserer Pflicht, eine Einwilligung in die Speicherung und das Auslesen von Informationen auf und vom Endgerät der Nutzer (gemäß ePrivacy-Richtlinien) einzuholen. Zum anderen deckt sie die Verarbeitung personenbezogener Daten der Nutzer entsprechend den Datenschutzvorgaben ab. Zudem gilt diese Einwilligung auch für Google, da das Unternehmen nach dem Gesetz über digitale Märkte verpflichtet ist, eine Einwilligung für personalisierte Dienste einzuholen. Daher teilen wir den Status der von Nutzern erteilten Einwilligungen mit Google. Unsere Einwilligungsverwaltungssoftware informiert Google darüber, ob Einwilligungen erteilt wurden oder nicht. Ziel ist es, sicherzustellen, dass die erteilten oder nicht erteilten Einwilligungen der Nutzer bei der Nutzung von Google Analytics und bei der Integration von Funktionen und externen Diensten berücksichtigt werden. So können Einwilligungen der Nutzer und deren Widerruf im Rahmen von Google Analytics und anderen Google Diensten in unserem Onlineangebot dynamisch und abhängig von der Nutzerauswahl angepasst werden; Dienstanbieter: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland; Website: https://support.google.com/analytics/answer/9976101?hl=de. Datenschutzinformationen: https://policies.google.com/privacy.

Onlinemarketing

Wir verarbeiten personenbezogene Daten zu Zwecken des Onlinemarketings, worunter insbesondere die Vermarktung von Werbeflächen oder Darstellung von werbenden und sonstigen Inhalten (zusammenfassend als "Inhalte" bezeichnet) anhand potentieller Interessen der Nutzer sowie die Messung ihrer Effektivität fallen kann.

Zu diesen Zwecken werden sogenannte Nutzerprofile angelegt und in einer Datei (sogenannte "Cookie") gespeichert oder ähnliche Verfahren genutzt, mittels derer die für die Darstellung der vorgenannten Inhalte relevante Angaben zum Nutzer gespeichert werden. Zu diesen Angaben können z.B. betrachtete Inhalte, besuchte Webseiten, genutzte Onlinenetzwerke, aber auch Kommunikationspartner und technische Angaben, wie der verwendete Browser, das verwendete Computersystem sowie Angaben zu Nutzungszeiten und genutzten Funktionen gehören. Sofern Nutzer in die Erhebung ihrer Standortdaten eingewilligt haben, können auch diese verarbeitet werden.

Es werden ebenfalls die IP-Adressen der Nutzer gespeichert. Jedoch nutzen wir zur Verfügung stehende IP-Masking-Verfahren (d.h., Pseudonymisierung durch Kürzung der IP-Adresse) zum Schutz der Nutzer. Generell werden im Rahmen des Onlinemarketingverfahren keine Klardaten der Nutzer (wie z.B. E-Mail-Adressen oder Namen) gespeichert, sondern Pseudonyme. D.h., wir als auch die Anbieter der Onlinemarketingverfahren kennen nicht die tatsächliche Identität der Nutzer, sondern nur die in deren Profilen gespeicherten Angaben.

Die Angaben in den Profilen werden im Regelfall in den Cookies oder mittels ähnlicher Verfahren gespeichert. Diese Cookies können später generell auch auf anderen Webseiten die dasselbe Onlinemarketingverfahren einsetzen, ausgelesen und zu Zwecken der Darstellung von Inhalten analysiert als auch mit weiteren Daten ergänzt und auf dem Server des Onlinemarketingverfahrensanbieters gespeichert werden.

Ausnahmsweise können Klardaten den Profilen zugeordnet werden. Das ist der Fall, wenn die Nutzer z.B. Mitglieder eines sozialen Netzwerks sind, dessen Onlinemarketingverfahren wir einsetzen und das Netzwerk die Profile der Nutzer mit den vorgenannten Angaben verbindet. Wir bitten darum zu beachten, dass Nutzer mit den Anbietern zusätzliche Abreden, z.B. durch Einwilligung im Rahmen der Registrierung, treffen können. Wir erhalten grundsätzlich nur Zugang zu zusammengefassten Informationen über den Erfolg unserer Werbeanzeigen. Jedoch können wir im Rahmen sogenannter Konversionsmessungen prüfen, welche unserer Onlinemarketingverfahren zu einer sogenannten Konversion geführt haben, d.h. z.B., zu einem Vertragsschluss mit uns. Die Konversionsmessung wird allein zur Analyse des Erfolgs unserer Marketingmaßnahmen verwendet.

Solange nicht anders angegeben, bitten wir Sie davon auszugehen, dass verwendete Cookies für einen Zeitraum von zwei Jahren gespeichert werden. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie im Abschnitt „Einsatz von Cookies“ [PA9] in diesen Datenschutzinformationen.

Verarbeitete Datenarten: Inhaltsdaten (z.B. Eingaben in Onlineformularen); Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten); Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen); Kontaktinformationen ("Kontaktinformationen" sind Daten, die betroffene Personen (klar) identifizieren, wie z. B. Namen, E-Mail-Adressen und Telefonnummern, die an das Soziale Netzwerk, z. B. via Pixel oder Upload zu Abgleichzwecken zwecks Kundenabgleich übermittelt werden können, Nach dem Abgleich zwecks Bildung von Zielgruppen, werden die Kontaktinformationen gelöscht); Event-Daten ("Event-Daten" sind Daten, die z. B. via Facebook-Pixel - via Apps oder auf anderen Wegen - von uns an ein Soziales Netzwerk übermittelt werden können und sich auf Personen oder deren Handlungen beziehen, Zu den Daten gehören z. B. Angaben über Besuche auf Websites, Interaktionen mit Inhalten, Funktionen, Installationen von Apps, Käufe von Produkten, etc.; die Event-Daten werden zwecks Bildung von Zielgruppen für Inhalte und Werbeinformationen verarbeitet; Event Daten beinhalten nicht die eigentlichen Inhalte (wie z. B. verfasste Kommentare), keine Login-Informationen und keine Kontaktinformationen (also keine Namen, E-Mail-Adressen und Telefonnummern).

Zwecke der Verarbeitung: Reichweitenmessung (z.B. Zugriffsstatistiken, Erkennung wiederkehrender Besucher); Tracking (z.B. interessens-/verhaltensbezogenes Profiling, Nutzung von Cookies); Marketing und Remarketing; Profile mit nutzerbezogenen Informationen (Erstellen von Nutzerprofilen); Konversionsmessung (Messung der Effektivität von Marketingmaßnahmen); Zielgruppenbildung (Bestimmung von für Marketingzwecke relevanten Zielgruppen oder sonstige Ausgabe von Inhalten); Marketing; Erstellen von Nutzerprofilen; Bereitstellung unseres Onlineangebotes und Nutzerfreundlichkeit.

Rechtsgrundlagen: Sofern wir die Nutzer um deren Einwilligung i.S.d. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO in den Einsatz der Drittanbieter bitten, ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung von Daten die Einwilligung. Ansonsten werden die Daten der Nutzer auf Grundlage unserer berechtigten Interessen i.S.d. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO, hier das Interesse an effizienten, wirtschaftlichen und empfängerfreundlichen Leistungen, verarbeitet. In diesem Zusammenhang möchten wir Sie auch auf die Informationen zur Verwendung von Cookies in dieser Datenschutzerklärung hinweisen.

Widerruf- und Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out): Wir verweisen auf die Datenschutzhinweise der jeweiligen Anbieter und die zu den Anbietern angegebenen Widerspruchsmöglichkeiten (sog. "Opt-Out"). Sofern keine explizite Opt-Out-Möglichkeit, etwa über unsere Cookie Einstellungen[A10] , angegeben wurde, besteht zum einen die Möglichkeit, dass Sie Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers abschalten. Hierdurch können jedoch Funktionen unseres Onlineangebotes eingeschränkt werden. Wir empfehlen daher zusätzlich die folgenden Opt-Out-Möglichkeiten, die zusammenfassend auf jeweilige Gebiete gerichtet angeboten werden: a) Europa: https://www.youronlinechoices.eu.  b) Kanada: https://www.youradchoices.ca/choices. c) USA: https://www.aboutads.info/choices. d) Gebietsübergreifend: https://optout.aboutads.info.

Informationen zum Einsatz von Dienstleistern: Zu o.g. Zwecken setzen wir die Dienste unterschiedlicher Anbieter ein. Dies erfolgt auf der Grundlage unserer berechtigten Interessen i.S.d. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, wobei wir eine effiziente und sichere Ausspielung unserer Onlinemarketing-Aktivitäten verfolgen. Insbesondere.

  • Liveramp: Demand Side Plattform für programmatischen Media-Einkauf; Dienstanbieter: LiveRamp France SA, 25-29 rue Anatole France, 92300 Levallois Perret, Frankreich.
  • Wavemaker GmbH (Derendorfer Allee 4, 40476 Düsseldorf, Deutschland): Digital-Agentur
  • Criteo GmbH (Gewürzmühlstr. 11, 80538 München, Deutschland): Online-Marketing-Dienstleister
  • Google Ad Manager: Wir nutzen den Dienst "Google Ad Manager", um Anzeigen im Google-Werbenetzwerk zu platzieren (z.B. in Suchergebnissen, in Videos, auf Webseiten etc.). Der Google Ad Manager zeichnet sich dadurch aus, dass Anzeigen in Echtzeit anhand mutmaßlicher Interessen der Nutzer angezeigt werden. Dies erlaubt uns, Anzeigen für unser Onlineangebot Nutzern anzuzeigen, die ein potenzielles Interesse an unserem Angebot haben könnten oder sich zuvor dafür interessiert hatten, sowie den Erfolg der Anzeigen zu messen. Dienstanbieter: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, parent company: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; Website: https://marketingplatform.google.com; Datenschutzinformationen: https://policies.google.com/privacy; Weitere Informationen: Arten der Verarbeitung sowie der verarbeiteten Daten: https://business.safety.google/adsservices/; Datenverarbeitungsbedingungen für Google Werbeprodukte: Informationen zu den Diensten Datenverarbeitungsbedingungen zwischen Verantwortlichen und Standardvertragsklauseln für Drittlandtransfers von Daten: https://business.safety.google/adscontrollerterms. sofern Google als Auftragsverarbeiter fungiert, Datenverarbeitungsbedingungen für Google Werbeprodukte und Standardvertragsklauseln für Drittlandtransfers von Daten: https://business.safety.google/adsprocessorterms.

Weitere Hinweise zu Verarbeitungsprozessen, Verfahren und Diensten:

  • Amazon Audience Match: Vermarktung von Werbemitteln und Werbeflächen, einschließlich Amazon Audience Match; Dienstanbieter: Amazon Online Germany GmbH, Marcel-Breuer-Straße 12, 80807 München, Deutschland; Website: https://www.amazon.de; Datenschutzinformationen: https://www.amazon.de/gp/help/customer/display.html?nodeId=201909010.  
  • Amazon Ads und Amazon-Pixel: Code, der geladen wird, wenn ein Benutzer unser Onlineangebot besucht und das Verhalten und die Konversionen des Benutzers verfolgt sowie in einem Profil speichert (mögliche Einsatzzwecke: Messung von Kampagnenleistungen, Optimierung der Anzeigenauslieferung, Aufbau von benutzerdefinierten und ähnlichen Zielgruppen) sowie Bereitstellung von Funktionen zur Anzeige von personalisierter Werbung auf der Grundlage von interessen- und verhaltensbasierten Informationen, die demografische Merkmale, Interessen und den Browserverlauf der Nutzer umfassen und in Nutzerprofilen gespeichert werden; Dienstanbieter: Amazon EU S.à r.l. (Société à responsabilité limitée), 38 avenue John F. Kennedy, L-1855 Luxemburg; Website: https://advertising.amazon.com/; Datenschutzinformationen: https://www.amazon.de/gp/help/customer/display.html?nodeId=201909010; Grundlage Drittlandübermittlung:  EU-US Data Privacy Framework (DPF). Weitere Informationen: https://advertising.amazon.com/resources/ad-policy/eu-data-protection-and-privacy.
  • Meta-Pixel für Zielgruppenbildung und Konversionsmessung: Wir verwenden das Meta-Pixel (oder vergleichbare Funktionen, zur Übermittlung von Event-Daten oder Kontaktinformationen mittels von Schnittstellen in Apps), womit es dem Unternehmen Meta zum einen möglich ist, die Besucher unseres Onlineangebotes als Zielgruppe für die Darstellung von Anzeigen (sogenannte " Meta-Ads") zu bestimmen (Rechtsgrundlage: Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO). Dementsprechend setzen wir das Meta-Pixel ein, um die durch uns geschalteten Meta-Ads nur solchen Nutzern bei Facebook und innerhalb der Dienste der mit Meta kooperierenden Partner (so genanntes "Audience Network" https://www.facebook.com/audiencenetwork/ ) anzuzeigen, die auch ein Interesse an unserem Onlineangebot gezeigt haben oder die bestimmte Merkmale (z.B. Interesse an bestimmten Themen oder Produkten, die anhand der besuchten Webseiten ersichtlich werden) aufweisen, die wir an Meta übermitteln (sogenannte "Custom Audiences“). Mit Hilfe des Meta-Pixels möchten wir auch sicherstellen, dass unsere Meta-Ads dem potentiellen Interesse der Nutzer entsprechen und nicht belästigend wirken. Mit Hilfe des Meta-Pixels können wir ferner die Wirksamkeit der Meta-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke nachvollziehen, indem wir sehen, ob Nutzer nach dem Klick auf eine Meta-Werbeanzeige auf unsere Website weitergeleitet wurden (sogenannte "Konversionsmessung“). Dienstanbieter: Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland; Website: https://www.facebook.com; Datenschutzinformationen: https://www.facebook.com/about/privacy; Weitere Informationen: Event Daten der Nutzer, d.h. Verhaltens- und Interessensangaben, werden für die Zwecke der gezielten Werbung und der Zielgruppenbildung auf der Grundlage der Vereinbarung über die gemeinsame Verantwortlichkeit ("Zusatz für Verantwortliche", https://www.facebook.com/legal/controller_addendum) verarbeitet. Die gemeinsame Verantwortlichkeit beschränkt sich auf die Erhebung durch und Übermittlung von Daten an Meta Platforms Ireland Limited, ein Unternehmen mit Sitz in der EU. Die weitere Verarbeitung der Daten liegt in der alleinigen Verantwortung von Meta Platforms Ireland Limited, was insbesondere die Übermittlung der Daten an die Muttergesellschaft Meta Platforms, Inc. in den USA betrifft (auf der Grundlage der zwischen Meta Platforms Ireland Limited und Meta Platforms, Inc. geschlossenen Standardvertragsklauseln).
  • Erweiterter Abgleich für das Meta-Pixel: Zusätzlich zu der Verarbeitung von Event Daten im Rahmen der Nutzung des Meta-Pixels (oder vergleichbarer Funktionen, z. B. in Apps), werden ebenfalls Kontaktinformationen (einzelne Personen identifizierende Daten, wie Namen, E-Mail-Adressen und Telefonnummern) durch Meta innerhalb unseres Onlineangebotes erhoben oder an Meta übermittelt. Die Verarbeitung der Kontaktinformationen dient der Bildung von Zielgruppen (sog. "Custom Audiences") für eine an den mutmaßlichen Interessen der Nutzer orientierte Anzeige von Inhalten und Werbeinformationen. Die Erhebung, bzw. Übermittlung und Abgleich mit bei Meta vorhandenen Daten erfolgen nicht im Klartext, sondern als so genannte "Hashwerte", also mathematische Abbildungen der Daten (diese Methode wird z. B. bei der Speicherung von Passwörtern verwendet). Nach dem Abgleich zwecks Bildung von Zielgruppen, werden die Kontaktinformationen gelöscht; Datenschutzinformationen: Meta Platforms Ireland Limited, Merrion Road, Dublin 4, D04 X2K5, Irland; Auftragsverarbeitungsvertrag: https://www.facebook.com/legal/terms/dataprocessing; Grundlage Drittlandübermittlung:  EU-US Data Privacy Framework (DPF), Standardvertragsklauseln (https://www.facebook.com/legal/EU_data_transfer_addendum). Weitere Informationen: https://www.facebook.com/legal/terms/data_security_terms
  • Meta-Zielgruppenbildung via Datenupload: Zum Zwecke der Bildung von Zielgruppen für eine an den mutmaßlichen Interessen der Nutzer orientierte Anzeige von Inhalten und Werbeinformationen (sog. "Custom Audiences") nutzen wir Custom Audiences unter Übermittlung von Kontaktinformationen (Namen, E-Mail-Adressen und Telefonnummern) in Listenform an Meta (Rechtsgrundlage: Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO). Übermittlung und Abgleich mit bei Facebook vorhandenen Daten erfolgen nicht im Klartext, sondern als so genannte "Hashwerte", also mathematische Abbildungen der Daten (diese Methode wird z. B. bei der Speicherung von Passwörtern verwendet). Nach dem Abgleich zwecks Bildung von Zielgruppen, werden die Kontaktinformationen gelöscht. Dienstanbieter: Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland; Website: https://www.facebook.com; Datenschutzinformationen: https://www.facebook.com/about/privacy; Auftragsverarbeitungsvertrag: https://www.facebook.com/legal/terms/dataprocessing; Grundlage Drittlandübermittlung: EU-US Data Privacy Framework (DPF), Standardvertragsklauseln (https://www.facebook.com/legal/EU_data_transfer_addendum).
  • Facebook Werbeanzeigen: Wir schalten Werbeanzeigen innerhalb der Facebook Plattform und führen Auswertungen der Anzeigenergebnisse durch (Rechtsgrundlage: unsere berechtigten Interessen, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO). Dienstanbieter: Meta Platforms Irland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland;  Website: https://www.facebook.com; Datenschutzinformationen: https://www.facebook.com/about/privacy; Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out): Wir verweisen auf die Datenschutz - und Werbeeinstellungen im Profil der Nutzer bei den Facebook-Plattform sowie im Rahmen von Facebooks Einwilligungsverfahren und Facebooks Kontaktmöglichkeiten zur Wahrnehmung von Auskunfts- und anderen Betroffenenrechten in Facebooks Datenschutzerklärung; Weitere Informationen: Event Daten der Nutzer, d.h. Verhaltens- und Interessensangaben, werden für die Zwecke der gezielten Werbung und der Zielgruppenbildung auf der Grundlage der Vereinbarung über die gemeinsame Verantwortlichkeit ("Zusatz für Verantwortliche", https://www.facebook.com/legal/controller_addendum) verarbeitet. Die gemeinsame Verantwortlichkeit beschränkt sich auf die Erhebung durch und Übermittlung von Daten an Meta Platforms Ireland Limited, ein Unternehmen mit Sitz in der EU. Die weitere Verarbeitung der Daten liegt in der alleinigen Verantwortung von Meta Platforms Ireland Limited, was insbesondere die Übermittlung der Daten an die Muttergesellschaft Meta Platforms, Inc. in den USA betrifft (auf der Grundlage der zwischen Meta Platforms Ireland Limited und Meta Platforms, Inc. geschlossenen Standardvertragsklauseln).
  • Google Ad Manager: Wir nutzen den Dienst "Google Ad Manager", um Anzeigen im Google-Werbenetzwerk zu platzieren (z. B. in Suchergebnissen, in Videos, auf Webseiten etc.). Der Google Ad Manager zeichnet sich dadurch aus, dass Anzeigen in Echtzeit anhand mutmaßlicher Interessen der Nutzer angezeigt werden. Dies erlaubt uns, Anzeigen für unser Onlineangebot Nutzern anzuzeigen, die ein potenzielles Interesse an unserem Angebot haben könnten oder sich zuvor dafür interessiert hatten, sowie den Erfolg der Anzeigen zu messen; Dienstanbieter: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland; Website: https://marketingplatform.google.com; Datenschutzinformationen: https://policies.google.com/privacy; Grundlage Drittlandübermittlung:  EU-US Data Privacy Framework (DPF); Weitere Informationen: Arten der Verarbeitung sowie der verarbeiteten Daten: https://business.safety.google/adsservices/; Datenverarbeitungsbedingungen für Google Werbeprodukte: Informationen zu den Diensten Datenverarbeitungsbedingungen zwischen Verantwortlichen und Standardvertragsklauseln für Drittlandtransfers von Daten: https://business.safety.google/adscontrollerterms. sofern Google als Auftragsverarbeiter fungiert, Datenverarbeitungsbedingungen für Google Werbeprodukte und Standardvertragsklauseln für Drittlandtransfers von Daten: https://business.safety.google/adsprocessorterms.
  • Google Ads und Konversionsmessung: Online-Marketing-Verfahren zum Zwecke der Platzierung von Inhalten und Anzeigen innerhalb des Werbenetzwerks des Diensteanbieters (z. B. in Suchergebnissen, in Videos, auf Webseiten usw.), so dass sie Nutzern angezeigt werden, die ein mutmaßliches Interesse an den Anzeigen haben. Darüber hinaus messen wir die Konversion der Anzeigen, d. h. ob die Nutzer sie zum Anlass genommen haben, mit den Anzeigen zu interagieren und die beworbenen Angebote zu nutzen (sog. Conversion). Wir erhalten jedoch nur anonyme Informationen und keine persönlichen Informationen über einzelne Nutzer. Dienstanbieter: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; Website: https://marketingplatform.google.com; Datenschutzinformationen: https://policies.google.com/privacy; Weitere Informationen: Arten der Verarbeitung sowie der verarbeiteten Daten: https://business.safety.google/adsservices/. Datenverarbeitungsbedingungen zwischen Verantwortlichen und Standardvertragsklauseln für Drittlandtransfers von Daten: https://business.safety.google/adscontrollerterms
  • Google Ads Remarketing: Google Remarketing, auch Retargeting genannt, ist eine Technologie, mit der Nutzer, die einen Online-Dienst nutzen, in eine pseudonyme Remarketing-Liste aufgenommen werden, so dass den Nutzern auf der Grundlage ihres Besuchs bei dem Online-Dienst Anzeigen auf anderen Onlineanageboten angezeigt werden können; Dienstanbieter: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland; Website: https://marketingplatform.google.com; Datenschutzinformationen: https://policies.google.com/privacy; Grundlage Drittlandübermittlung:  EU-US Data Privacy Framework (DPF). Weitere Informationen: Arten der Verarbeitung sowie der verarbeiteten Daten: https://business.safety.google/adsservices/. Datenverarbeitungsbedingungen zwischen Verantwortlichen und Standardvertragsklauseln für Drittlandtransfers von Daten: https://business.safety.google/adscontrollerterms.
  • Erweiterte Conversions für Google Ads: Wenn Kunden auf unsere Google-Anzeigen klicken und anschließend die beworbene Dienstleistung in Anspruch nehmen (sog. "Konversion"), können die vom Nutzer eingegebenen Daten, wie z.B. die E-Mail-Adresse, der Name, die Wohnanschrift oder die Telefonnummer, an Google übermittelt werden. Die Hash-Werte werden dann mit bestehenden Google-Konten der Nutzer abgeglichen, um die Interaktion der Nutzer mit den Anzeigen (z.B. Klicks oder Views) und damit deren Leistung besser auswerten und verbessern zu können; Website: https://support.google.com/google-ads/answer/9888656.
  • Google Customer Match: Targeting-Option für Werbeanzeigen von Google; Dienstanbieter: Google, Inc., Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland; Datenschutzinformationen: https://support.google.com/googleads/answer/6379332?hl=de  
  • Google Adsense mit personalisierten Anzeigen: Wir nutzen den Dienst Google Adsense mit personalisierten Anzeigen, mit dessen Hilfe innerhalb unseres Onlineangebotes Anzeigen eingeblendet werden und wir für deren Einblendung oder sonstige Nutzung eine Entlohnung erhalten; Dienstanbieter: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland; Website: https://marketingplatform.google.com; Datenschutzinformationen: https://policies.google.com/privacy; Grundlage Drittlandübermittlung:  EU-US Data Privacy Framework (DPF). Weitere Informationen: Arten der Verarbeitung sowie der verarbeiteten Daten: https://business.safety.google/adsservices/. Datenverarbeitungsbedingungen für Google Werbeprodukte: Informationen zu den Diensten Datenverarbeitungsbedingungen zwischen Verantwortlichen und Standardvertragsklauseln für Drittlandtransfers von Daten: https://business.safety.google/adscontrollerterms.
  • Google Adsense mit nicht-personalisierten Anzeigen: Wir nutzen den Dienst Google Adsense mit nicht-personalisierten Anzeigen, mit dessen Hilfe innerhalb unseres Onlineangebotes Anzeigen eingeblendet werden und wir für deren Einblendung oder sonstige Nutzung eine Entlohnung erhalten. Dienstanbieter: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, parent company: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; Website: https://marketingplatform.google.com; Datenschutzinformationen: https://policies.google.com/privacy. Weitere Informationen: Arten der Verarbeitung sowie der verarbeiteten Daten: https://business.safety.google/adsservices/. Datenverarbeitungsbedingungen für Google Werbeprodukte: Informationen zu den Diensten Datenverarbeitungsbedingungen zwischen Verantwortlichen und Standardvertragsklauseln für Drittlandtransfers von Daten: https://business.safety.google/adscontrollerterms.
  • Instagram Werbeanzeigen: Schaltung von Werbeanzeigen innerhalb der Plattform Instagram und Auswertung der Anzeigenergebnisse; Dienstanbieter: Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland; Website: https://www.instagram.com; Datenschutzinformationen: https://instagram.com/about/legal/privacy; Grundlage Drittlandübermittlung:  EU-US Data Privacy Framework (DPF); Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out): Wir verweisen auf die Datenschutz - und Werbeeinstellungen im Profil der Nutzer bei der Plattform Instagram sowie im Rahmen von Instagrams Einwilligungsverfahren und Instagrams Kontaktmöglichkeiten zur Wahrnehmung von Auskunfts- und anderen Betroffenenrechten in Instagrams Datenschutzerklärung; Weitere Informationen: Event Daten der Nutzer, d. .h. Verhaltens- und Interessensangaben, werden für die Zwecke der gezielten Werbung und der Zielgruppenbildung auf der Grundlage der Vereinbarung über die gemeinsame Verantwortlichkeit ("Zusatz für Verantwortliche", https://www.facebook.com/legal/controller_addendum) verarbeitet. Die gemeinsame Verantwortlichkeit beschränkt sich auf die Erhebung durch und Übermittlung von Daten an Meta Platforms Ireland Limited, ein Unternehmen mit Sitz in der EU. Die weitere Verarbeitung der Daten liegt in der alleinigen Verantwortung von Meta Platforms Ireland Limited, was insbesondere die Übermittlung der Daten an die Muttergesellschaft Meta Platforms, Inc. in den USA betrifft (auf der Grundlage der zwischen Meta Platforms Ireland Limited und Meta Platforms, Inc. geschlossenen Standardvertragsklauseln).
  • Pinterest tag: Interessen- und verhaltensbasierte Messung und Analyse der Interaktion von Nutzern mit unseren Online-Diensten (insbesondere Seitenbesuche, Sucheingaben, Transaktionen, Video- und Seitenaufrufe sowie Zeit und Zeitraum) zum Zwecke der Bildung von Zielgruppen für die Anzeige von Inhalten und Werbeinhalten innerhalb der Plattform Pinterest und der an ihrem Anzeigennetzwerk beteiligten Partner; Dienstanbieter: Pinterest Europe Limited, 2nd Floor, Palmerston House, Fenian Street, Dublin 2, Irland; Website: https://help.pinterest.com/en/business/article/track-conversions-with-pinterest-tag. Datenschutzinformationen: https://policy.pinterest.com/de/privacy-policy.
  • Pinterest Werbeanzeigen: Schaltung von Werbeanzeigen innerhalb der Plattform Pinterest und Auswertung der Anzeigenergebnisse. Dienstanbieter: Pinterest Europe Limited, 2nd Floor, Palmerston House, Fenian Street, Dublin 2, Irland; Rechtsgrundlagen: Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO); Website: https://ads.pinterest.com/; Datenschutzerklärung: https://about.pinterest.com/de/privacy-policy; Weitere Informationen: Pinterest Anhang zum Datenaustausch (ANHANG A): https://business.pinterest.com/de/pinterest-advertising-services-agreement/.
  • Snap Pixel: Mit Hilfe der Snap Pixels können wir sehen, ob unsere Marketingmaßnahmen innerhalb der Snapchat App das Interesse der Nutzer an unseren Dienstleistungen geweckt haben. Dienstanbieter: Snap Inc., 3000 31st Street, Santa Monica, California 90405, USA; Rechtsgrundlagen: Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO); Website: https://kit.snapchat.com/; Datenschutzinformationen: https://www.snap.com/de-DE/privacy/privacy-policy; Auftragsverarbeitungsvertrag: https://snap.com/de-DE/terms/data-processing-agreement. Grundlage Drittlandtransfers: EU/EWR - Standardvertragsklauseln (https://www.snap.com/de-DE/terms/standard-contractual-clauses), Schweiz - Standardvertragsklauseln (https://www.snap.com/de-DE/terms/standard-contractual-clauses
  • Snapchat Werbeanzeigen: Schaltung von Werbeanzeigen innerhalb der Plattform Snapchat und Auswertung der Anzeigenergebnisse. Dienstanbieter: Snap Inc., 3000 31st Street, Santa Monica, California 90405 USA; Rechtsgrundlagen: Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO); Website: https://forbusiness.snapchat.com/; Datenschutzinformationen: https://www.snap.com/de-DE/privacy/privacy-policy/; Auftragsverarbeitungsvertrag: https://snap.com/de-DE/terms/data-processing-agreement. Grundlage Drittlandtransfers: EU/EWR - Standardvertragsklauseln (https://www.snap.com/de-DE/terms/standard-contractual-clauses), Schweiz - Standardvertragsklauseln (https://www.snap.com/de-DE/terms/standard-contractual-clauses
  • Zielgruppenbildung auf Snapchat via Datenupload: Zum Zwecke der Bildung von Zielgruppen für eine an den mutmaßlichen Interessen der Nutzer orientierte Anzeige von Inhalten und Werbeinformationen (sog. "Audiences") nutzen wir Snapchat Audiences unter Übermittlung von Kontaktinformationen (Namen, E-Mail-Adressen und Telefonnummern) in Listenform an Snapchat (Rechtsgrundlage: Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO). Übermittlung und Abgleich mit bei Snapchat vorhandenen Daten erfolgen nicht im Klartext, sondern als so genannte "Hashwerte", also mathematische Abbildungen der Daten (diese Methode wird z. B. bei der Speicherung von Passwörtern verwendet). Nach dem Abgleich zwecks Bildung von Zielgruppen, werden die Kontaktinformationen gelöscht. Dienstanbieter: Snap Inc., 3000 31st Street, Santa Monica, California 90405, USA; Rechtsgrundlagen: Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO); Website: https://kit.snapchat.com/; Datenschutzinformationen: https://www.snap.com/de-DE/privacy/privacy-policy; Auftragsverarbeitungsvertrag: https://snap.com/de-DE/terms/data-processing-agreement. Grundlage Drittlandtransfers: EU/EWR - Standardvertragsklauseln (https://www.snap.com/de-DE/terms/standard-contractual-clauses), Schweiz - Standardvertragsklauseln (https://www.snap.com/de-DE/terms/standard-contractual-clauses
  • TikTok Pixel: Ein TikTok-Pixel ist ein HTML-Code, der geladen wird, wenn ein Benutzer eine Website besucht. Wenn ein Benutzer unser Onlineangebot besucht, wird das Pixel ausgelöst und verfolgt das Verhalten und die Konversionen des Benutzers (mögliche Einsatzzwecke: Messung der Kampagnenleistung, Optimierung der Anzeigenauslieferung, Aufbau von benutzerdefinierten und ähnlichen Zielgruppen). Dienstanbieter: TikTok Technology Limited, 10 Earlsfort Terrace, Dublin, D02 T380, Irland; Rechtsgrundlagen: Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO); Website: https://ads.tiktok.com/help/article?aid=6669727593823993861; Datenschutzinformationen: https://www.tiktok.com/de/privacy-policy.
  • Tiktok Werbeanzeigen: Schaltung von Werbeanzeigen innerhalb der Plattform Tiktok und Auswertung der Anzeigenergebnisse, einschl. Targeting-Option; Dienstanbieter: TikTok Technology Limited, 10 Earlsfort Terrace, Dublin, D02 T380, Irland und TikTok Information Technologies UK Limited, Kaleidoscope, 4 Lindsey Street, London, United Kingdom, EC1A 9HP; Website: https://ads.tiktok.com/. Datenschutzinformationen: https://www.tiktok.com/de/privacy-policy.

Cookies und ähnliche Technologien

Auf unserer Website verwenden wir Cookies und ähnliche Technologien (gemeinsam im Folgenden „Cookies“), um Informationen auf Ihrem Gerät (z.B. IP-Adresse, Nutzer-ID, Browser-Informationen) zu speichern und/oder abzurufen. Dieses sind kleine Textdateien, bzw. sonstige Speichervermerke, die Informationen auf Endgeräten speichern und Informationen aus den Endgeräten auslesen. Zwecke dieser Datenverarbeitung sind beispielsweise die Bereitstellung unseres Onlineangebotes, dessen Funktionsfähigkeit, Sicherheit und Nutzerfreundlichkeit, und die Erstellung von Analysen der Besucherströme.

Hinweise zur Einwilligung: Wir setzen Cookies im Einklang mit den gesetzlichen Vorschriften ein. Daher holen wir von den Nutzern eine vorhergehende Einwilligung ein, außer wenn diese gesetzlich nicht gefordert ist. Eine Einwilligung ist insbesondere nicht notwendig, wenn das Speichern und das Auslesen der Informationen, also auch von Cookies, unbedingt erforderlich sind, um dem den Nutzern einen von ihnen ausdrücklich gewünschten Telemediendienst (also unser Onlineangebot) zur Verfügung zu stellen. Zu den unbedingt erforderlichen Cookies gehören in der Regel Cookies mit Funktionen, die der Anzeige und Lauffähigkeit des Onlineangebotes, dem Lastausgleich, der Sicherheit, der Speicherung der Präferenzen und Auswahlmöglichkeiten der Nutzer oder ähnlichen mit der Bereitstellung der Haupt- und Nebenfunktionen des von den Nutzern angeforderten Onlineangebotes zusammenhängenden Zwecken dienen. Die widerrufliche Einwilligung wird gegenüber den Nutzern deutlich kommuniziert und enthält die Informationen zu der jeweiligen Cookie-Nutzung.

Hinweise zu datenschutzrechtlichen Rechtsgrundlagen: Auf welcher datenschutzrechtlichen Rechtsgrundlage wir die personenbezogenen Daten der Nutzer mit Hilfe von Cookies verarbeiten, hängt davon ab, ob wir Nutzer um eine Einwilligung bitten. Falls die Nutzer einwilligen, ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer Daten die erklärte Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO). Andernfalls werden die mithilfe von Cookies verarbeiteten Daten auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO, z. B. an einem betriebswirtschaftlichen Betrieb unseres Onlineangebotes und Verbesserung seiner Nutzbarkeit) verarbeitet oder, wenn dies im Rahmen der Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten erfolgt, wenn der Einsatz von Cookies erforderlich ist, um unsere vertraglichen Verpflichtungen zu erfüllen. Zu welchen Zwecken die Cookies von uns verarbeitet werden, darüber klären wir im Laufe dieser Datenschutzerklärung oder im Rahmen von unseren Einwilligungs- und Verarbeitungsprozessen auf. Weitere Informationen zu den im Einzelnen von uns verwendeten Arten von Cookies und wie Sie die Nutzung einzelner Arten von Cookies einstellen und deren Nutzung zustimmen und widersprechen können, finden Sie in unseren Cookie-Einstellungen.[A11] 

Speicherdauer: Im Hinblick auf die Speicherdauer werden die folgenden Arten von Cookies unterschieden:

  • Temporäre Cookies (auch: Session- oder Sitzungs-Cookies): Temporäre Cookies werden spätestens gelöscht, nachdem ein Nutzer ein Online-Angebot verlassen und sein Endgerät (z.B. Browser oder mobile Applikation) geschlossen hat.
  • Permanente Cookies: Permanente Cookies bleiben auch nach dem Schließen des Endgerätes gespeichert. So können beispielsweise der Login-Status gespeichert oder bevorzugte Inhalte direkt angezeigt werden, wenn der Nutzer eine Website erneut besucht. Ebenso können die mit Hilfe von Cookies erhobenen Daten der Nutzer zur Reichweitenmessung verwendet werden. Sofern wir Nutzern keine expliziten Angaben zur Art und Speicherdauer von Cookies mitteilen (z. B. im Rahmen der Einholung der Einwilligung), sollten Nutzer davon ausgehen, dass Cookies permanent sind und die Speicherdauer bis zu zwei Jahre betragen kann.

Allgemeine Hinweise zum Widerruf und Widerspruch (Opt-Out): Nutzer können die von ihnen abgegebenen Einwilligungen jederzeit widerrufen und der Verarbeitung entsprechend den gesetzlichen Vorgaben widersprechen. Hierzu können Nutzer unter anderem die Verwendung von Cookies in den Einstellungen ihres Browsers einschränken (wobei dadurch auch die Funktionalität unseres Onlineangebotes eingeschränkt sein kann). Zudem finden Sie in der Fußzeile unserer Website einen Link, über den Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern können.

Verfahren zum Einwilligungs-Management: Wir setzen ein Verfahren zum Cookie-Einwilligungs-Management ein, in dessen Rahmen die Einwilligungen der Nutzer in den Einsatz von Cookies, bzw. der im Rahmen des Cookie-Einwilligungs-Management-Verfahrens genannten Verarbeitungen und Anbieter eingeholt sowie von den Nutzern verwaltet und widerrufen werden können. Hierbei wird die Einwilligungserklärung gespeichert, um deren Abfrage nicht erneut wiederholen zu müssen und die Einwilligung entsprechend der gesetzlichen Verpflichtung nachweisen zu können. Die Speicherung kann serverseitig und/oder in einem Cookie (sogenanntes Opt-In-Cookie, bzw. mithilfe vergleichbarer Technologien) erfolgen, um die Einwilligung einem Nutzer, bzw. dessen Gerät zuordnen zu können. Vorbehaltlich individueller Angaben zu den Anbietern von Cookie-Management-Diensten, gelten die folgenden Hinweise: Die Dauer der Speicherung der Einwilligung kann bis zu zwei Jahren betragen. Hierbei wird ein pseudonymer Nutzer-Identifikator gebildet und mit dem Zeitpunkt der Einwilligung, Angaben zur Reichweite der Einwilligung (z. B. welche Kategorien von Cookies und/oder Diensteanbieter) sowie dem Browser, System und verwendeten Endgerät gespeichert.

Automatisierte Entscheidungsprozesse

Zum Schutz der Transaktionen über unsere Seiten/Apps/Geräte vor Betrug oder Veruntreuung, nutzen wir Lösungen von externen Anbietern. Die Methode zur Aufdeckung von Betrugsfällen basiert z. B. auf einfachen Vergleichen, Zuordnungen, Clustering und der Aufdeckung von Ausreißern durch die Verwendung von intelligenten Hilfsmitteln, Datenfusionstechniken und zahlreichen Data-Mining-Techniken.

Dieser Betrugsaufdeckungsprozess kann vollständig automatisiert ablaufen oder den Eingriff eines Menschen umfassen, wenn eine abschließende Entscheidung von einer Person gefällt werden muss.

Wir ergreifen sämtliche angemessenen Vorsichts- und Schutzmaßnahmen, um den Zugang zu den Daten zu beschränken.

Aufgrund dieser automatischen Betrugsaufdeckung erleben Sie möglicherweise (i) Verzögerungen bei der Bearbeitung Ihrer Bestellung/Anfrage, während Ihre Transaktion von uns überprüft wird, oder (ii) eine Einschränkung oder den Ausschluss von einer Dienstleistung, wenn wir ein Risiko für einen Betrug feststellen.

Die rechtliche Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, welcher die Verarbeitung von Daten zur Wahrung berechtigter Interessen des Datenverantwortlichen erlaubt.

Profiling

Wenn Sie uns Ihre Einwilligung in den Erhalt kommerzieller Nachrichten erteilt haben, nutzen wir bei Versendung dieser Nachrichten oder bei der Darstellung personalisierter Mitteilungen oder Inhalte auf unseren Webservices möglicherweise Techniken, die als „Profiling“ eingestuft werden können (d. h. jegliche Form der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, bestehend aus der Nutzung dieser Daten zur Bewertung bestimmter persönlicher Aspekte in Bezug auf eine natürliche Person, insbesondere für die Analyse oder die Vorhersage von Aspekten im Hinblick auf die Leistung einer natürlichen Person bei der Arbeit, ihrer wirtschaftlichen Lage, der Gesundheit, der persönlichen Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Standort oder Bewegungen). Wir können also in den verschiedenen Situationen, die oben beschrieben wurden, personenbezogene Daten über Sie erfassen. Diese Daten zentralisieren wir, um Ihre persönlichen Vorlieben und/oder Interessen zu bewerten und vorherzsagen.

Ausgehend von unserer Analyse senden oder stellen wir Mitteilungen und/oder Inhalte dar, die auf Ihre Interessen/Bedürfnisse zugeschnitten sind, wenn Sie in diese Zusendung gesondert eingewilligt haben.

Sie haben das Recht, zu jeder Zeit Einspruch gegen die Nutzung der Daten zu Profiling-Zwecken zu erheben; bitte nutzen Sie dafür den Abschnitt „Ihre Rechte und Möglichkeiten“ unten.

Rechtliche Grundlagen für diese Datenverarbeitung sind die des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (welcher die Verarbeitung von Daten zur Wahrung berechtigter Interessen des Datenverantwortlichen erlaubt) sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (welcher eine Datenverarbeitung aufgrund Ihrer Einwilligung erlaubt).

Wer kann auf Ihre personenbezogenen Daten zugreifen?

Datenübermittlung innerhalb der Unternehmensgruppe

Wir können personenbezogene Daten an andere Unternehmen innerhalb unserer Unternehmensgruppe übermitteln oder ihnen den Zugriff auf diese Daten gewähren. Sofern diese Weitergabe zu administrativen Zwecken erfolgt, beruht die Weitergabe der Daten auf unseren berechtigten unternehmerischen und betriebswirtschaftlichen Interessen; oder sie erfolgt, sofern sie zur Erfüllung unserer vertragsbezogenen Verpflichtungen erforderlich ist oder wenn eine Einwilligung der Betroffenen oder eine gesetzliche Erlaubnis vorliegt.

Zudem können wir Ihre personenbezogenen Daten zu Forschungs- und Innovationszwecken anonymisiert (zur Verhinderung einer Identifizierung Ihrer Person) an Wissenschaftler von L'Oréal Research & Innovation, einschließlich derer, die sich außerhalb Ihres Landes befinden, weitergeben.

Bitte besuchen Sie die Website der Unternehmensgruppe für weitere Informationen zur L’Oréal-Gruppe, ihren Marken und ihren Standorten.

Verarbeitung für Marketingzwecken durch andere Marken der L’Oréal Deutschland GmbH, andere Unternehmen der L'Oréal-Gruppe und/oder Dritte

Nur wenn Sie uns hierzu Ihre Einwilligung erteilt haben, werden wir Ihre personenbezogenen Daten mit Dritten für Marketingzwecke teilen. In diesem Zusammenhang werden Ihre Daten von diesen Dritten verarbeitet, die die Rolle des Datenverantwortlichen übernehmen, und es gelten deren allgemeine Geschäftsbedingungen und Datenschutzinformationen. Sie sollten diese Informationen sorgfältig prüfen, bevor Sie einer Offenlegung Ihrer Informationen diesen Dritten gegenüber zustimmen. 

Wenn Sie in den Empfang von Marketing- und Werbekommunikation per E-Mail von L’Oréal Deutschland eingewilligt haben, werden Ihre personenbezogenen Daten für diese Zwecke sämtlichen L’Oréal-Marken mitgeteilt. Sofern zulässig können wir auch einige Ihrer personenbezogenen Daten, einschließlich solcher, die über Cookies erfasst werden, innerhalb dieser Marken teilen, um Informationen, die Sie uns mitteilen, zu vereinheitlichen und aktualisieren, Statistiken aufgrund Ihrer Eigenschaften zu erstellen und unsere Kommunikation auf Sie zuzuschneiden. 

Einen Überblick über die Marken von L’Oréal Deutschland erhalten Sie hier.

Rechtliche Grundlage für die Datenübermittlung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung). Sie haben die Möglichkeit, Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Einzelheiten zur Ausübung Ihres Widerrufsrechts erfahren Sie bei Abgabe Ihrer Einwilligung oder im nachfolgenden Abschnitt „Ihre Rechte“ innerhalb dieser Datenschutzinformationen.  

Verarbeitung von personenbezogenen Daten in unserem Auftrag durch unsere zuverlässigen Dienstleister („Auftragsverarbeiter“)

Wir stützen uns auf zuverlässige, externe Dienstleister, die eine Reihe von Geschäftsabläufen in unserem Auftrag durchführen. Wir stellen ihnen jedoch lediglich die Daten zur Verfügung, die sie für die jeweilige Leistung benötigen, und wir verlangen, dass sie Ihre personenbezogenen Daten für keine sonstigen Zwecke nutzen. Wir unternehmen stets sämtliche Anstrengungen, um zu gewährleisten, dass sämtliche Auftragsverarbeiter Ihre personenbezogenen Daten schützen. Wir können beispielsweise folgende Unternehmen mit Dienstleistungen beauftragen, für welche die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erforderlich ist: 

  • Dienstleister, die uns dabei unterstützen und helfen, Digital- und E-Commerce-Dienstleistungen zu erbringen, u. a. Social Listening, Identitätsverwaltung, Überprüfung sozialer Medien und öffentlicher Profile, Bewertungen und Erfahrungsberichte, CRM, Web-Analytik und Suchmaschine und Tools zur Pflege von Nutzerinhalten; 
  • Werbe-, Marketing-, Digital- und Soziale-Medien-Agenturen, um uns bei Werbe-, Marketing- und Kampagnenaktionen zu unterstützen, deren Wirksamkeit zu analysieren und Ihre Kontaktanfragen und Fragen und unsere Beziehungen zu verwalten; 
  • Dienstleister, die uns dabei unterstützen und helfen, IT-Dienstleistungen zu erbringen, u. a. Plattformanbieter, Hosting-Dienste, Wartung und Support für unsere Datenbanken sowie unsere Software und Anwendungen, die Daten über Sie enthalten (solche Dienste umfassen in manchen Fällen einfach den Zugriff auf Ihre Daten, um die gewünschte Aufgabe zu erfüllen); 
  • Dienstleister, die uns bei der Kundenpflege und im Zusammenhang mit der Cosmétovigilance unterstützen;
  • Dienstleister, die uns bei der Durchführung von Schulungen, Seminaren und Veranstaltungen unterstützen, wie z.B. Trainingsanbieter, Reisebüros und Eventmanagementunternehmen; und/oder 
  • Dienstleister, die uns im Bereich der Marktforschung und -analyse beraten, Feedback sammeln und Marktstudien zu unseren Produkten, Dienstleistungen und anderweitig für Zwecke des Customer Relationship Managements durchführen. 

Bei allen Dienstleistern, die uns bei den in diesen Datenschutzinformationen aufgeführten Verarbeitungstätigkeiten unterstützen, stellen wir die Einhaltung des Datenschutzrechts durch den Abschluss eines Vertrags zur Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DSGVO sicher, mit dem wir diese Dienstleister verpflichten, die Daten ausschließlich nach unseren Weisungen zu behandeln und sie nicht an Dritte weiterzugeben. Darüber hinaus treffen wir weitere Maßnahmen zum Schutz und zur Sicherheit Ihrer Daten. Diese werden nur dann außerhalb des EWR weiterverarbeitet, wenn der betreffende Dienstleister uns zusichert, sich an die Vorgaben des europäischen Datenschutzrechts zu halten.

Rechtliche Grundlage für die Datenübermittlung sind die Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen) sowie Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Verarbeitung von Daten zur Wahrung berechtigter Interessen des Datenverantwortlichen). Unsere berechtigten Interessen beim Einsatz von Dienstleistern liegen insbesondere in (i) der Sicherung unserer Tools und der Entwicklung neuer Funktionen durch Anbieter mit aktuellsten Erkenntnissen, (ii) dem Einsatz geeigneter externer Lieferanten zur Optimierung unseres Geschäftsbetriebes durch Auslagerung gewisser Funktionen.

Übermittlung an unsere Partner

Wir können Ihre personenbezogenen Daten an unsere Partner übermitteln

  • wenn die Dienstleistungen, die Sie wünschen, gemeinsam von L’Oréal Deutschland und einem Partner geschaffen wurden (z. B. eine gemeinsame App). In diesem Fall verarbeiten L’Oréal Deutschland und der Partner Ihre personenbezogenen Daten in der Regel für die jeweiligen eigenen Zwecke: 
    • durch L’Oréal im Einklang mit diesen Datenschutzinformationen; 
    • durch den Partner, ebenfalls in der Funktion als Datenverantwortlicher, gemäß dessen Datenschutzinformationen. 
  • wenn Sie dem Empfang von Marketing- und Werbemitteilungen von einem L’Oréal-Partner gesondert zugestimmt haben (z. B. durch eine L’Oréal-App, die einem Partner zur Verfügung gestellt wurde), wobei Ihre Daten in seiner Funktion als Datenverantwortlicher gemäß seinen Geschäftsbedingungen und seinen Datenschutzrichtlinien verarbeitet werden.
  • wenn wir Inhalte von sozialen Medien veröffentlichen und Sie auf unserer Website/App auf diese Inhalte zugreifen, können Cookies auf Ihrem Endgerät installiert werden. Wir bitten Sie deshalb, die Cookie-Richtlinie der sozialen Netzwerke für weitere Informationen durchzulesen.
  • wenn dies im Rahmen der Vertragsabwicklung notwendig ist. In diesem Fall übermitteln wir Ihre Daten an Partner, die uns bei der Durchführung und Abwicklung unserer Services unterstützen, wie etwa Dritte, die ein Produkt an Sie liefern sollen, z. B. die Post/Paketlieferanten und an sonstige mit der Lieferung unserer Produkte betrauten Transportunternehmen, oder die mit der Zahlungsabwicklung beauftragten Kreditinstitute, Kreditkartenanbieter, Zahlungsdienstleister sowie Kreditreferenzagenturen zur Prüfung Ihrer Kreditwürdigkeit und die Überprüfung Ihrer Angaben, sofern dies eine Bedingung für den Abschluss eines Vertrags mit Ihnen ist.  

Rechtliche Grundlagen für die Datenübermittlung sind abhängig vom Einzelfall Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, welcher die Verarbeitung von Daten aufgrund Ihrer Einwilligung erlaubt, und/oder Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, welcher die Verarbeitung von Daten zur Wahrung berechtigter Interessen des Datenverantwortlichen erlauben. 

Übermittlung an Dritte

Wir können Ihre personenbezogenen Daten an Dritte übermitteln

  • wenn wir Geschäftsteile oder Vermögenswerte veräußern, wobei wir Ihre personenbezogenen Daten in diesem Fall dem Käufer eines solchen Geschäftsteils oder Vermögenswertes gegenüber offenlegen. Wenn L’Oréal Deutschland oder ein Teil der Vermögenswerte von Dritten erworben wird, sind Kundendaten mit Bezug zu diesen Vermögenswerten ein Teil der übertragenen Vermögenswerte. Werden daraufhin Ihre personenbezogenen Daten vom Käufer verarbeitet, ist dieser der neue Datenverantwortliche und die Datenverarbeitung unterliegt seinen Datenschutzbestimmungen; 
  • wenn wir verpflichtet sind, Ihre personenbezogenen Daten offenzulegen oder zu teilen, um einer gesetzlichen Pflicht nachzukommen; oder wenn wir unsere allgemeinen Nutzungsbedingungen/Verkaufsbedingungen oder sonstige allgemeine Geschäftsbedingungen, denen Sie zugestimmt haben, durchsetzen oder anwenden; oder um die Rechte, das Eigentum oder die Sicherheit von L’Oréal Deutschland, unseren Kunden oder Mitarbeitern zu schützen; 
  • wenn wir Ihre Einwilligung hierzu eingeholt haben;
  • oder uns dies nach anwendbarem Recht gestattet ist. 

Rechtliche Grundlagen für die Datenübermittlung sind Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, welcher die Verarbeitung von Daten aufgrund Ihrer Einwilligung erlaubt, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, welcher die Verarbeitung von Daten zur Wahrung berechtigter Interessen des Datenverantwortlichen erlauben, und/oder Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, der die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung gestattet.

Wo verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten?

Die Daten, die wir verarbeiten, können auch an ein Drittland (d.h., außerhalb der Europäischen Union (EU), des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) übertragen und dort für den Zugriff gespeichert werden. Zudem können sie von Mitarbeitern außerhalb des EWR verarbeitet werden, die für uns oder für einen unserer Dienstleister tätig sind. Sofern wir Daten in einem Drittland verarbeiten oder die Verarbeitung im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder der Offenlegung bzw. Übermittlung von Daten an andere Personen, Stellen oder Unternehmen stattfindet, erfolgt dies nur im Einklang mit den gesetzlichen Vorgaben.

Sofern das Datenschutzniveau in dem Drittland mittels eines Angemessenheitsbeschlusses anerkannt wurde (Art. 45 DSGVO), dient dieser als Grundlage des Datentransfers. Im Übrigen erfolgen Datentransfers nur dann, wenn das Datenschutzniveau anderweitig gesichert ist, insbesondere durch Standardvertragsklauseln (Art. 46 Abs. 2 lit. c) DSGVO), ausdrückliche Einwilligung oder im Fall vertraglicher oder gesetzlich erforderlicher Übermittlung (Art. 49 Abs. 1 DSGVO). Im Übrigen teilen wir Ihnen die Grundlagen der Drittlandübermittlung bei den einzelnen Anbietern aus dem Drittland mit, wobei die Angemessenheitsbeschlüsse als Grundlagen vorrangig gelten. Informationen zu Drittlandtransfers und vorliegenden Angemessenheitsbeschlüssen können dem Informationsangebot der EU-Kommission entnommen werden: https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection_de.

EU-US Trans-Atlantic Data Privacy Framework: Im Rahmen des sogenannten „Data Privacy Framework" (DPF) hat die EU-Kommission das Datenschutzniveau ebenfalls für bestimmte Unternehmen aus den USA im Rahmen der Angemessenheitsbeschlusses vom 10.07.2023 als sicher anerkannt. Die Liste der zertifizierten Unternehmen als auch weitere Informationen zu dem DPF können Sie der Website des Handelsministeriums der USA unter https://www.dataprivacyframework.gov/ (in Englisch) entnehmen. Wir informieren Sie im Rahmen der Datenschutzhinweise, welche von uns eingesetzten Diensteanbieter unter dem Data Privacy Framework zertifiziert sind.

Bekanntgabe von Personendaten ins Ausland: Gemäß dem Schweizer Datenschutzgesetz (DSG) geben wir personenbezogene Daten nur dann ins Ausland bekannt, wenn ein angemessener Schutz der betroffenen Personen gewährleistet ist (Art. 16 Schweizer DSG). Sofern der Bundesrat keinen angemessenen Schutz festgestellt hat (Liste: https://www.bj.admin.ch/bj/de/home/staat/datenschutz/internationales/anerkennung-staaten.html), ergreifen wir alternative Sicherheitsmaßnahmen. Diese können internationale Verträge, spezifische Garantien, Datenschutzklauseln in Verträgen, von der Eidgenössischen Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragten (EDÖB) genehmigte Standarddatenschutzklauseln oder von EDÖB oder einer zuständigen Datenschutzbehörde eines anderen Landes vorab anerkannte unternehmensinterne Datenschutzvorschriften umfassen.

Laut Art. 16 des Schweizer DSG können Ausnahmen für die Bekanntgabe von Daten ins Ausland zugelassen werden, wenn bestimmte Bedingungen erfüllt sind, einschließlich Einwilligung der betroffenen Person, Vertragsabwicklung, öffentliches Interesse, Schutz von Leben oder körperlicher Unversehrtheit, öffentlich gemachte Daten oder Daten aus einem gesetzlich vorgesehenen Register. Diese Bekanntgaben erfolgen stets im Einklang mit den gesetzlichen Anforderungen.

Wie lange speichern wir Ihre personenbezogenen Daten?

Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben gelöscht, sobald deren zur Verarbeitung erlaubten Einwilligungen widerrufen werden oder sonstige Erlaubnisse entfallen (z.B. wenn der Zweck der Verarbeitung dieser Daten entfallen ist oder sie für den Zweck nicht erforderlich sind).

Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung auf diese Zwecke beschränkt. D. h., die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z. B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen oder deren Speicherung zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person erforderlich ist.

Im Rahmen unserer Datenschutzhinweise können wir den Nutzern weitere Informationen zu der Löschung sowie zu der Aufbewahrung von Daten mitteilen, die speziell für die jeweiligen Verarbeitungsprozesses gelten.

Sind meine personenbezogenen Daten sicher?

Wir haben uns verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten sicher aufzubewahren, und unternehmen sämtliche geeignete und angemessene Sicherheitsvorkehrungen, um dieses Ziel zu erreichen.  

Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass es aufgrund der Struktur des Internets möglich ist, dass die Regeln des Datenschutzes und die o.g. Sicherungsmaßnahmen von anderen, nicht im Verantwortungsbereich von uns liegenden Personen oder Institutionen nicht beachtet werden. Insbesondere können unverschlüsselt preisgegebene Daten - auch wenn dies per E-Mail erfolgt - von Dritten mitgelesen werden. Wir haben hierauf technisch keinen Einfluss. Es liegt im Verantwortungsbereich des Nutzers, die von ihm zur Verfügung gestellten Daten durch Verschlüsselung oder in sonstiger Weise gegen Missbrauch zu schützen.

Sicherheitsmaßnahmen

Wir treffen nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeiten und des Ausmaßes der Bedrohung der Rechte und Freiheiten natürlicher Personen geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten.

Zu den Maßnahmen gehören insbesondere die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten durch Kontrolle des physischen und elektronischen Zugangs zu den Daten als auch des sie betreffenden Zugriffs, der Eingabe, der Weitergabe, der Sicherung der Verfügbarkeit und ihrer Trennung. Des Weiteren haben wir Verfahren eingerichtet, die eine Wahrnehmung von Betroffenenrechten, die Löschung von Daten und Reaktionen auf die Gefährdung der Daten gewährleisten. Ferner berücksichtigen wir den Schutz personenbezogener Daten bereits bei der Entwicklung bzw. Auswahl von Hardware, Software sowie Verfahren entsprechend dem Prinzip des Datenschutzes, durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen.

Kürzung der IP-Adresse: Sofern IP-Adressen von uns oder von den eingesetzten Dienstleistern und Technologien verarbeitet werden und die Verarbeitung einer vollständigen IP-Adresse nicht erforderlich ist, wird die IP-Adresse gekürzt (auch als "IP-Masking" bezeichnet). Hierbei werden die letzten beiden Ziffern, bzw. der letzte Teil der IP-Adresse nach einem Punkt entfernt, bzw. durch Platzhalter ersetzt. Mit der Kürzung der IP-Adresse soll die Identifizierung einer Person anhand ihrer IP-Adresse verhindert oder wesentlich erschwert werden.

TLS/SSL-Verschlüsselung (https): Um die Daten der Benutzer, die über unsere Online-Dienste übertragen werden, zu schützen, verwenden wir TLS/SSL-Verschlüsselung. Secure Sockets Layer (SSL) ist die Standardtechnologie zur Sicherung von Internetverbindungen durch Verschlüsselung der zwischen einer Website oder App und einem Browser (oder zwischen zwei Servern) übertragenen Daten. Transport Layer Security (TLS) ist eine aktualisierte und sicherere Version von SSL. Hyper Text Transfer Protocol Secure (HTTPS) wird in der URL angezeigt, wenn eine Website durch ein SSL/TLS-Zertifikat gesichert ist.

Links zu anderen Webseiten

Unsere Webservices enthalten unter Umständen Links zu externen Webseiten und Angeboten von dritten Anbietern. Bitte beachten Sie, dass diese Datenschutzinformationen nicht für die Angebote dieser dritten Anbieter gilt. In diesen Fällen können wir keinerlei Verantwortung oder Haftung für den Umgang der Drittanbieter mit Ihren personenbezogenen Daten übernehmen. Bitte informieren Sie sich in den jeweiligen Datenschutzinformationen der jeweiligen Anbieter zum Umgang dieser Anbieter mit Ihren personenbezogenen Daten.

PRÄSENZEN IN SOZIALEN NETZWERKEN (SOCIAL MEDIA[A12] ) – ERGÄNZENDE DATENSCHUTZINFORMATIONEN

Wir unterhalten Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und verarbeiten in diesem Rahmen Daten der Nutzer, um mit den dort aktiven Nutzern zu kommunizieren oder um Informationen über uns anzubieten. Wir weisen darauf hin, dass dabei Daten der Nutzer außerhalb des Raumes der Europäischen Union verarbeitet werden können. Hierdurch können sich für die Nutzer Risiken ergeben, weil so z.B. die Durchsetzung der Rechte der Nutzer erschwert werden könnte.

Ferner werden die Daten der Nutzer innerhalb sozialer Netzwerke im Regelfall für Marktforschungs- und Werbezwecke verarbeitet. So können z.B. anhand des Nutzungsverhaltens und sich daraus ergebender Interessen der Nutzer Nutzungsprofile erstellt werden. Die Nutzungsprofile können wiederum verwendet werden, um z.B. Werbeanzeigen innerhalb und außerhalb der Netzwerke zu schalten, die mutmaßlich den Interessen der Nutzer entsprechen. Zu diesen Zwecken werden im Regelfall Cookies auf den Rechnern der Nutzer gespeichert, in denen das Nutzungsverhalten und die Interessen der Nutzer gespeichert werden. Ferner können in den Nutzungsprofilen auch Daten unabhängig der von den Nutzern verwendeten Geräte gespeichert werden (insbesondere, wenn die Nutzer Mitglieder der jeweiligen Plattformen sind und bei diesen eingeloggt sind). Für eine detaillierte Darstellung der jeweiligen Verarbeitungsformen und der Widerspruchsmöglichkeiten (Opt-Out) verweisen wir auf die Datenschutzinformationen und Angaben der Betreiber der jeweiligen Netzwerke. Die Links zu den Sozialen Netzwerken finden Sie am Ende dieses Abschnitts.

Auch im Fall von Auskunftsanfragen und der Geltendmachung von Betroffenenrechten weisen wir darauf hin, dass diese am effektivsten bei den Anbietern geltend gemacht werden können. Nur die Anbieter haben jeweils Zugriff auf die Daten der Nutzer und können direkt entsprechende Maßnahmen ergreifen und Auskünfte geben. Sollten Sie dennoch Hilfe benötigen, dann können Sie sich an uns wenden.

Vor diesem Hintergrund weisen wir darauf hin, dass eine ergänzende Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten durch den Anbieter des jeweiligen sozialen Netzwerkes erfolgt, auf die wir keinen Einfluss haben. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den Datenschutzinformationen des jeweiligen Sozialen Netzwerks. Sie nutzen unsere Onlinepräsenzen in diesen sozialen Netzwerken und ihre Funktionen daher in eigener Verantwortung. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (z.B. Kommentieren, Teilen, Bewerten).

Verarbeitete Datenarten: Social-Media-Nutzername/Profilname, Profilbild, Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten), Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen). ggf. abhängig vom Zweck der Verarbeitung Benutzerinhalte (Bilder, Videos, Textbeiträge, Bildunterschriften), Standortinformationen, Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Telefonnummern), Inhaltsdaten (z.B. Eingaben in Onlineformularen).

Zwecke der Verarbeitung und Rechtsgrundlagen: Kontaktanfragen und Kommunikation; Feedback (z.B. Sammeln von Feedback via Online-Formular); Marketing.

  • Auswertung des Nutzerverhaltens: Zu diesem Zweck erhebt das Soziale Netzwerk personenbezogene Daten. Einen bestimmten Teil dieser Daten stellt uns das Soziale Netzwerk in anonymisierter, aggregierter Form zur Verfügung. Unter anderem erhalten wir Auswertungen zur Anzahl neuer Follower, demografische Daten wie Geschlecht, Land und Alter, ohne jedweden Bezug zu identifizierbaren Personen. Wir nutzen diese Daten für die Analyse des Nutzerverhaltens, damit wir unser Profil sowie unser Angebot besser auf Eure Bedürfnisse und Interessen ausrichten können. Anhand dieser Daten können wir keinen Besucher unseres Profils im Sozialen Netzwerk identifizieren.

Rechtsgrundlage: Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO); berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), hier der statistischen Erfassung der Nutzung unseres Angebotes im jeweiligen Sozialen Netzwerk, der Durchführung von Datenanalysen und dem Zwecke der Optimierung unseres Angebotes.

  • Folgen des Profils von NYX Professional Makeup: Wenn Sie unserem Profil als registrierter Nutzer folgen oder es liken, fügt das Soziale Netzwerk Ihr Profil der Liste der Follower unseres Profils hinzu. Das Soziale Netzwerk stellt Ihnen dann unsere Beiträge und Videos zur Verfügung. Wir erhalten die Liste unserer Follower; in dieser sind jedoch nur die personenbezogene Daten enthalten, die Sie dem jeweiligen Sozialen Netzwerk freiwillig überlassen haben und öffentlich sind. Welche es konkret sind, entscheiden Sie bei Einrichten Ihres Profils und in Ihres Einstellungen im jeweiligen Sozialen Netzwerk (unter Privatsphäre und Sicherheit). Es können daher insbesondere sein: Social-Media-Handle, Social-Media-Nutzername, Profilbild.

Rechtsgrundlage: Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO); berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), hier der Interaktion mit und zwischen den Nutzern sowie der Vermarktung unserer Beiträge und Videos im jeweiligen Sozialen Netzwerk.

  • Kommentieren, Direktnachricht an NYX Professional Makeup: Wenn Sie uns Nachrichten über die Kommentarfunktion oder per Direktnachricht senden, wird Ihr Social-Media-Nutzername erfasst und verarbeitet. Darüber hinaus verarbeiten wir den Inhalt Ihrer Nachricht, etwa zur weiteren zielgerichteten Kommunikation mit Ihnen. Dabei unterliegt es Ihrer freien Entscheidung, welche Daten Sie uns mitteilen.

Rechtsgrundlage: Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO); berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), hier der zielgerichteten Kommunikation nach Deiner Kontaktaufnahme.

  • Verlinken von NYX Professional Makeup, Regrammen: Sie können unseren Account durch das Hinzufügen von @ nyxcosmetics_de im Text verlinken. Wir können Ihr Video dann auf unserem Profil teilen („regrammen“). In diesem Fall verarbeiten wir Ihr Video einschließlich sämtlicher Beschreibungen im Text zum Video sowie Ihren Profilnamen.

Rechtsgrundlage: Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO), die Sie mit Verlinkung von @nyxcosmetics_de wie folgt erteilen:

Mit dem Posten meines Beitrags unter Verlinkung von @nyxcosmetics_de willige ich ein, dass mein Beitrag auf dem Profil von NYX Professional Makeup unter @nyxcosmetics_de regrammed wird.

Meine Einwilligungserklärung kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber L’Oréal Deutschland GmbH, Geschäftsbereich NYX Professional Makeup, Stichwort: „Regram @nyxcosmetics_de“, Johannstraße 1, 40476 Düsseldorf oder per E-Mail an [email protected] widerrufen. Besondere Gebühren (über die regelmäßigen Übermittlungsgebühren hinaus) fallen hierbei nicht an.

Zudem kann die rechtliche Grundlage auch unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) sein, hier der Verbreitung von positiven Rückmeldungen auf unsere Marke und unsere Produkte über die Sozialen Netzwerke.

  • Gewinnspiele: MARKE kann über Soziale Netzwerke Gewinnspiele durchführen. Die Bedingungen der Teilnahme sind in der Beschreibung des jeweiligen Gewinnspiel aufgeführt.

Rechtsgrundlage: Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO); Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO); berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), hier der Auswertung des Erfolgs des Gewinnspiels und etwaiger Kommunikation im Rahmen des Gewinnspiels. Bei Teilnahme am Gewinnspiel erteilen Sie folgende Einwilligung:

Mit dem Posten meines Beitrags unter dem Hashtag #nyxcosmetics_de und Verlinkung von @nyxcosmetics_de willige ich ein, dass zur Teilnahme am Gewinnspiel mein Beitrag und mein Profilname im Sozialen Netzwerk, über das das Gewinnspiel veranstaltet wird, sowie – im Falle des Gewinns – mein Vor- und Nachname und meine E-Mail-Adresse durch die L'Oréal Deutschland GmbH gespeichert und verarbeitet werden.

Meine Einwilligungserklärung kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber L’Oréal Deutschland GmbH, Geschäftsbereich NYX Professional Makeup, Stichwort: „Gewinnspiel @nyxcosmetics_de“, Johannstraße 1, 40476 Düsseldorf oder per E-Mail an [email protected] widerrufen. Besondere Gebühren (über die regelmäßigen Übermittlungsgebühren hinaus) fallen hierbei nicht an. Eine (weitere) Teilnahme am Gewinnspiel ist bei Nichterteilung oder Widerruf der Einwilligung nicht (mehr) möglich

Speicherdauer: Die Verarbeitung und Speicherung Ihrer Daten erfolgt - mit Ausnahme der Gewinnspiele – innerhalb des jeweiligen Sozialen Netzwerks. Ihre Daten werden daher gemäß den Datenschutzinformationen des jeweiligen Sozialen Netzwerkes gespeichert, in der Regel für den Zeitraum, in dem Ihr Konto auf der Plattform besteht. Bei Gewinnspielen werden alle erhobenen Daten innerhalb von 3 Monaten nach Abschluss des Gewinnspiels inkl. Gewinnermittlung und -versendung gelöscht, sofern diese nicht aufgrund von gesetzlichen Aufbewahrungspflichten länger vorzuhalten sind.

Hinweise zu den Anbietern der Sozialen Netzwerke:

  • Facebook-Seiten: Profile innerhalb des sozialen Netzwerks Facebook. Wir sind gemeinsam mit Meta Platforms Ireland Limited für die Erhebung (jedoch nicht die weitere Verarbeitung) von Daten der Besucher unserer Facebook-Seite (sog. "Fanpage") verantwortlich. Zu diesen Daten gehören Informationen zu den Arten von Inhalten, die Nutzer sich ansehen oder mit denen sie interagieren, oder die von ihnen vorgenommenen Handlungen (siehe unter „Von dir und anderen getätigte und bereitgestellte Dinge“ in der Facebook-Datenrichtlinie: https://www.facebook.com/policy), sowie Informationen über die von den Nutzern genutzten Geräte (z. B. IP-Adressen, Betriebssystem, Browsertyp, Spracheinstellungen, Cookie-Daten; siehe unter „Geräteinformationen“ in der Facebook-Datenrichtlinie: https://www.facebook.com/policy). Wie in der Facebook-Datenrichtlinie unter „Wie verwenden wir diese Informationen?“ erläutert, erhebt und verwendet Facebook Informationen auch, um Analysedienste, so genannte "Seiten-Insights", für Seitenbetreiber bereitzustellen, damit diese Erkenntnisse darüber erhalten, wie Personen mit ihren Seiten und mit den mit ihnen verbundenen Inhalten interagieren. Wir haben mit Facebook eine spezielle Vereinbarung abgeschlossen ("Informationen zu Seiten-Insights", https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum), in der insbesondere geregelt wird, welche Sicherheitsmaßnahmen Facebook beachten muss und in der Facebook sich bereit erklärt hat die Betroffenenrechte zu erfüllen (d. h. Nutzer können z. B. Auskünfte oder Löschungsanfragen direkt an Facebook richten). Die Rechte der Nutzer (insbesondere auf Auskunft, Löschung, Widerspruch und Beschwerde bei zuständiger Aufsichtsbehörde), werden durch die Vereinbarungen mit Facebook nicht eingeschränkt. Weitere Hinweise finden sich in den "Informationen zu Seiten-Insights" (https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data)

Dienstanbieter: Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland; Website: https://www.facebook.com; Datenschutzinformationen: https://www.facebook.com/about/privacy. Grundlage Drittlandübermittlung:  EU-US Data Privacy Framework (DPF), Standardvertragsklauseln (https://www.facebook.com/legal/EU_data_transfer_addendum).

Weitere Informationen: Vereinbarung gemeinsamer Verantwortlichkeit: https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data. Die gemeinsame Verantwortlichkeit beschränkt sich auf die Erhebung durch und Übermittlung von Daten an Meta Platforms Ireland Limited, ein Unternehmen mit Sitz in der EU. Die weitere Verarbeitung der Daten liegt in der alleinigen Verantwortung von Meta Platforms Ireland Limited, was insbesondere die Übermittlung der Daten an die Muttergesellschaft Meta Platforms, Inc. in den USA betrifft (auf der Grundlage der zwischen Meta Platforms Ireland Limited und Meta Platforms, Inc. geschlossenen Standardvertragsklauseln).

  • Instagram: Soziales Netzwerk. Dienstanbieter: Meta Platforms Irland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland; Website: https://www.instagram.com; Datenschutzinformationen: https://instagram.com/about/legal/privacy.
  • TikTok: Soziales Netzwerk / Video-Plattform. Dienstanbieter: TikTok Technology Limited, 10 Earlsfort Terrace, Dublin, D02 T380, Irland und und TikTok Information Technologies UK Limited, Kaleidoscope, 4 Lindsey Street, London, United Kingdom, EC1A 9HP; Website: https://www.tiktok.com; Datenschutzinformationen: https://www.tiktok.com/de/privacy-policy.
  • YouTube: Soziales Netzwerk und Videoplattform. Dienstanbieter: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; Datenschutzinformationen: https://policies.google.com/privacy. Grundlage Drittlandübermittlung:  EU-US Data Privacy Framework (DPF). Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out): https://adssettings.google.com/authenticated.

IHRE RECHTE  

L’Oréal respektiert Ihr Recht auf Privatsphäre: Es ist wichtig, dass Sie Ihre personenbezogenen Daten kontrollieren können, wofür Ihnen verschiedene Rechte zustehen.

Rechte der betroffenen Personen aus der DSGVO

Ihnen stehen als Betroffene nach der DSGVO verschiedene Rechte zu, die sich insbesondere aus Art. 15 bis 21 DSGVO ergeben:

Ihre Rechte 

Was bedeuten sie? 

Recht auf Informationen

Sie haben nach Maßgabe der Artt. 12-14 DSGVO das Recht auf präzise, transparente, verständliche und leicht zugängliche Informationen darüber, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, und welche Rechte Sie im Hinblick auf Ihre personenbezogenen Daten haben. Deswegen stellen wir Ihnen diese Datenschutzinformationen zur Verfügung. 

Recht auf Auskunft 

Nach Maßgabe des Art. 15 DSGVO haben Sie das Recht, von uns formlos eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir personenbezogenen Daten von Ihnen verarbeiten und, wenn ja die weiteren, in Art. 15 DSGVO aufgeführten Informationen über die Datenverarbeitung zu erhalten (vorbehaltlich bestimmter Beschränkungen). Wir sind zudem verpflichtet, Ihnen auf Wunsch eine Kopie Ihrer personenbezogenen Daten zur Verfügung zu stellen. Nutzen Sie hierfür den u.g. KONTAKT. 

Recht auf Berichtigung

Nach Maßgabe des Art. 16 DSGVO haben Sie das Recht, eine Berichtigung Ihrer Daten zu verlangen, sollten diese nicht (mehr) zutreffend sein. Sollten Ihre Daten unvollständig sein, können Sie eine Vervollständigung verlangen.

Recht auf Löschung/ Vegessenwerden

Nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO haben Sie das Recht, von uns die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, sowie, falls die personenbezogenen Daten veröffentlicht wurden, die Information an andere Verantwortliche über den Antrag auf Löschung

Beachten Sie, dass dieses kein absolutes Recht ist, da gesetzliche oder legitime Gründe für eine Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten vorliegen können. Wenn Sie eine Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen möchten, nutzen Sie hierfür den u.g. KONTAKT.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung 

Nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO haben Sie das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit

  • Sie die inhaltliche Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten bestritten haben für die Dauer, die es uns erlaubt, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu prüfen,
  • die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unrechtmäßig ist, Sie deren Löschung jedoch ablehnen und stattdessen eine Einschränkung verlangen,
  • Sie Ihre von uns nicht länger benötigten personenbezogenen Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
  • nach Ihrem Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten noch nicht feststeht, ob das von uns geltend gemachten Interesse deren weitere Verarbeitung rechtfertigen kann.

Wenn Sie eine Einschränkung verlangen möchten, nutzen Sie hierfür den u.g. KONTAKT. 

Recht auf Datenübertragbarkeit 

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten („Datenübertragbarkeit“) oder deren Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu fordern (Art. 20 DSGVO).   

Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung, u.a. gegen direktes Marketing, einschließlich Profiling 

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e) oder lit. f) DSGVO erfolgt, nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch einzulegen. Wir werden Ihre Daten in diesem Fall nicht weiterverarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen. Eine weitere Verarbeitung findet zudem statt, wenn die Verarbeitung der Geltendmachung und Ausübung von oder der Verteidigung gegen Rechtsansprüche dient (Art. 21 Abs. 1 DSGVO).

Außerdem steht Ihnen nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO das Recht zu, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke der Direktwerbung einzulegen; dies gilt auch für ein etwaiges Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Wir weisen Sie auf das Widerspruchsrecht in dieser Datenschutzerklärung im Zusammenhang mit der jeweiligen Verarbeitung hin.

Recht zum jederzeitigen Widerruf der Einwilligung zur Datenverarbeitung 

Soweit Sie für eine Verarbeitung Ihre Einwilligung erteilt haben, steht Ihnen nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit ein Widerrufsrecht zu. Bitte beachten Sie, dass eine rechtmäßige Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die bis zum Zeitpunkt Ihres Widerrufs erfolgt ist, durch diesen nicht rückwirkend rechtswidrig wird.

Sollten Sie Ihre Einwilligung nur für bestimmte Verarbeitungszwecke widerrufen wollen, möchten wir Sie bitten, dies bei Ihrem Widerruf durch Nennung der entsprechenden Zwecke kenntlich zu machen (z. B. als „Widerruf der Einwilligung in den Erhalt personalisierter Werbung“, falls Sie Ihre Einwilligung nur bezüglich der Verarbeitung Ihrer Daten zu diesem Zweck widerrufen möchten). Falls Sie Ihren Widerruf nicht näher bezeichnen oder Sie diesen ausdrücklich umfassend erklären, werden wir davon ausgehen, dass Sie Ihre Einwilligung bezüglich aller in diesen Datenschutzinformationen erläuterten Erhebungen, Verarbeitungen und Nutzungen widerrufen.

Ihre Einwilligung in Werbung per E-Mail können Sie ganz einfach z.B. über den „Abmelden“-Link in einer E-Mail oder Mitteilung von uns widerrufen; ansonsten nutzen Sie bitte den u.g. KONTAKT. 

Wir verweisen auf unsere obigen Ausführungen zu den einzelnen Verarbeitungstätigkeiten, um die Fälle zu bestimmen, in denen unsere Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung basiert. 

Aktivierung/Deaktivierung von Cookies 

Standardeinstellungen der Internet-Browser lassen Cookies zu, allerdings können Sie dies ganz einfach durch Änderung der Browser-Einstellungen anpassen.

Viele Cookies sollen Benutzerfreundlichkeit und/oder Funktionalität von Seiten/Apps erhöhen, sodass Sie diese Seiten/Apps durch Abschaltung von Cookies vielleicht nicht mehr nutzen können, wie in der Cookie-Richtlinie ausgeführt. Darüber hinaus speichern unsere Webservices keine Cookies, die nicht rein technisch notwendige Funktionen haben und der ordnungsgemäßen Funktion unserer Webservices dienen, wenn Sie dies nicht zuvor akzeptiert haben. Hierzu müssen Sie vor Speicherung von Cookies zustimmen, indem Sie auf dem Banner, welches den Hinweis zur Speicherung von Cookies enthält, auf „Akzeptieren“ klicken. Weitere Informationen zu den im Einzelnen von uns verwendeten Arten von Cookies und wie Sie die Nutzung einzelner Arten von Cookies einstellen und deren Nutzung zustimmen und widersprechen können, finden Sie in unseren Cookie-Einstellungen[PA13] .

Wenn Sie alle Cookies, die unsere Seiten/Apps setzen, beschränken oder sperren möchten (was die Nutzung bestimmter Teile der Seiten verhindern kann), können Sie dies auch über Ihre Browser-Einstellungen tun; die Hilfsfunktion Ihres Browsers sollte eine Anleitung enthalten. Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link:http://www.aboutcookies.org/

Sie können Ihre Rechte durch Mitteilung an die im Abschnitt „KONTAKT“ bzw. gegenüber den von uns benannten Datenschutzbeauftragten geltend machen. Bitte beachten Sie, dass wir einen Nachweis Ihrer Identität und ggf. weitere Angaben benötigen können, um Ihre Anfrage zu bearbeiten. 

Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde: Entsprechend den gesetzlichen Vorgaben und unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs, haben Sie ferner das Recht,  bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde, insbesondere einer Aufsichtsbehörde im Mitgliedstaat, in dem Sie sich gewöhnlich aufhalten, der Aufsichtsbehörde Ihres Arbeitsplatzes oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes, eine Beschwerde einzulegen, wenn Sie der Ansicht sei sollten, dass die Verarbeitung der Ihre Person betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Die für L'Oréal zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde ist: Landesbeauftragte für Datenschutz und die Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, Kavalleriestraße 2-4, 40213 Düsseldorf, Telefon: 0211 38424 999, E-Mail: [email protected]., https://www.ldi.nrw.de/

Rechte der betroffenen Personen nach dem Schweizer DSG

Ihnen stehen als betroffene Person nach Maßgabe der Vorgaben des Schweizer DSG die folgenden Rechte zu:

Ihre Rechte 

Was bedeuten sie? 

Recht auf Auskunft 

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende Daten verarbeitet werden und auf Erhalt diejenigen Informationen, die erforderlich sind, damit sie ihre Rechte nach diesem Gesetz geltend machen können und eine transparente Datenbearbeitung gewährleistet ist (Art. 25 bis 27 Schweizer DSG).

Recht auf Datenherausgabe oder -übertragung

Sie haben das Recht, die Herausgabe Ihrer Personendaten, die Sie uns bekanntgegeben haben, in einem gängigen elektronischen Format zu verlangen (Art. 28 bis 29 Schweizer DSG).

Recht auf Berichtigung

Sie haben nach Maßgabe des Art. 32 Schweizer DSG das Recht, die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen. Kann weder die Richtigkeit noch die Unrichtigkeit der Daten festgestellt werden, haben Sie ein Recht auf die Anbringung eines Bestreitungsvermerks (Art. 32 Abs. 1 und 3 Schweizer DSG).

Recht auf Löschung und Vernichtung

Sie haben das Recht, zu verlangen, dass Sie betreffende Daten unverzüglich gelöscht oder vernichtet werden (Art. 32 Abs. 2 lit c. Schweizer DSG).

Widerrufsrecht bei Einwilligungen

Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

Klagerecht

Sie haben ein Recht zum Schutz Ihrer Persönlichkeit zu klagen (Art. 32 Abs. 2 bis Abs. 4 Schweizer DSG).

Recht auf Verbot der Verarbeitung

Sie haben das Recht ein Verbot der Verarbeitung oder eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen (Art. 32 Abs. 2 lit a. Schweizer DSG).

Recht auf Untersagung der Bekanntgabe an Dritte

Sie haben das Recht, zu verlangen, dass eine bestimmte Bekanntgabe der Sie betreffenden Daten an Dritte untersagt wird (Art. 32 Abs. 2 lit b. Schweizer DSG).

KONTAKT

Sollten Sie Fragen oder Anmerkungen zu Umgang oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten haben oder möchten Sie eines Ihrer obigen Rechte ausüben, kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail oder Post an: 

 

L’ORÉAL Deutschland GmbH

Geschäftsbereich NYX Professional Makeup

Stichwort „Datenschutz“

Johannstr. 1

40476 Düsseldorf

E-Mail: [email protected]

                Tel: +49 (0)211-90999912

Bei Fragen und Anregungen zum Datenschutz in unserem Hause sowie zu diesen Hinweisen zum Datenschutz wenden Sie sich bitte direkt an unseren Datenschutzbeauftragten unter [email protected] oder an unsere o.g. Postadresse mit dem Zusatz „der Datenschutzbeauftragte“.

Stand: DATUM[A14] 

 
Orientierungsnachricht
Für die beste Erfahrung drehen Sie bitte Ihr Gerät